Unfall 

Fahrzeuge kommen sich in die Quere

Keine Verletzten, aber hoher Sachschaden: Auf der Auffahrt zur Autobahn bei Wörthsee hat es am Samstag gekracht. 

Mit einem Schrecken sind zwei Autofahrerinnen bei einem Unfall davongekommen, der sich am Samstag um 20.35 Uhr auf der Begleitstrecke der A 96 ereignete. Eine 47-Jährige Gilchingerin war mit ihrem Pkw in Richtung Gilching unterwegs. Zeitgleich fuhr eine 24-Jährige aus Herrsching mit ihrem Opel in entgegengesetzter Richtung. Auf Höhe der Anschlussstelle Wörthsee wollte die 24-Jährige nach links auf die Autobahn auffahren. Im Einmündungsbereich stießen die Fahrzeuge zusammen. Beide Fahrerinnen gaben laut Polizei an, an der dortigen Ampel „Grün“ gesehen zu haben. Die Frauen blieben unverletzt, an den Pkw entstand Sachschaden in Höhe von etwa 5500 Euro. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei unter  (0 81 52) 9 30 20 zu melden.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Vorfreude auf grünen Campus
Der erste Bauantrag für einen Asto-Neubau in Herrsching auf einer freien Fläche des Heine-Geländes nordöstlich neben dem Bestand ist ohne Gegenstimme abgesegnet worden.
Vorfreude auf grünen Campus
„Wichtig, Ihnen für Ihren Einsatz zu danken“
Mehr als 60 Ehrenamtliche von Feuerwehren, BRK und DLRG hat Landrat Karl Roth ausgezeichnet. Zusammen kommen sie auf hunderte Jahre Ehrenamt.
„Wichtig, Ihnen für Ihren Einsatz zu danken“
Brand im Heizungskeller: Rauchmelder retten Leben
Unverletzt blieben die Bewohner eines Hauses im Starnberger Stadtteil Söcking bei einem Brand im Heizungskeller - wegen zweier Rauchmelder.
Brand im Heizungskeller: Rauchmelder retten Leben
Höhenrainer Kicker landet in Klinik - Jetzt ermittelt auch das Kreissportgericht
Die Polizei wurde am Sonntag nach einem Fußballspiel nach Höhenrain gerufen. Grund: Ein gegnerischer Spieler sollen einen Höhenrainer Kicker nach dem Schlusspiff im …
Höhenrainer Kicker landet in Klinik - Jetzt ermittelt auch das Kreissportgericht

Kommentare