1 von 6
Betriebsamkeit nach dem schlimmen Unfall: Die Polizei verhört Zeugen, die Feuerwehr regelt den Verkehr. Der blaue Skoda, gegen den ein Motorradfahrer (26) frontal prallte, wurde an der Seite aufgeschlitzt.
2 von 6
Motorrad ohne Motorblock: Das Fahrzeug des schwer verletzten 26-jährigen Wielingers ist Schrott.
3 von 6
Ein 26-Jähriger Motorradfahrer ist bei dem Unfall bei Hadorf schwer verletzt worden. 
4 von 6
Ein 26-Jähriger Motorradfahrer ist bei dem Unfall bei Hadorf schwer verletzt worden. 
5 von 6
Ein 26-Jähriger Motorradfahrer ist bei dem Unfall bei Hadorf schwer verletzt worden. 
6 von 6
Ein 26-Jähriger Motorradfahrer ist bei dem Unfall bei Hadorf schwer verletzt worden. 

Missglückter Überholvorgang bei Hadorf

Motorradfahrer (26) schwer verletzt

  • schließen

Das ging alles zu schnell, um das Unglück noch vermeiden zu können. Ein 26-jähriger Motorradfahrer wollte einen Lastwagen überholen und fuhr beim Ausscheren frontal gegen den Skoda einer 47-jährigen Penzbergerin. Der Mann wurde schwer verletzt, die Frau erlitt einen Schock. 

Hadorf – Die Autofahrerin hatte keine Chance mehr zu reagieren, das ging alles zu schnell. Ein 26-jähriger Motorradfahrer aus Wielenbach wollte gestern Vormittag auf der Kreisstraße von Hadorf nach Mamhofen in einer langezogenen Rechtskurve einen Lastwagen überholen. Er scherte aus, um zu sehen, ob er freie Bahn hat – da kam ihm bereits der Skoda einer Penzbergerin (47) entgegen. Der junge Mann erlitt bei dem Frontalzusammenstoß mehrere Brüche und ein Polytrauma und wurde mit einem Hubschrauber zum Klinikum Harlaching geflogen. Die Frau erlitt einen Schock, teilt die Polizei mit.

Der Zusammenprall war gewaltig. Die beiden Fahrzeuge lagen nach dem Unfall 80 Meter weit auseinander, beide waren nicht mehr fahrbereit. Der blaue Skoda war durch den Zusammenstoß auf der Seite aufgeschlitzt worden, so die Polizei. Der Motorblock des Motorrades war aufgerissen worden. Schaden: etwa 13 000 Euro, schätzt die Polizei. Um die austretenden Betriebsstoffe kümmerten sich die Feuerwehren aus Hadorf und Perchting. Sie übernahmen auch die Umleitung an der Waldkreuzung und an der Abzweigung nach Unering in Hadorf. Die Straße war etwa zwei Stunden gesperrt.  edl

Auch interessant

Meistgesehene Fotostrecken

Starnberg
Fotos vom künftigen Seebad in Starnberg
Der Wasserpark in Starnberg heißt bald Seebad. Hier sehen Sie Fotos vom Umbau und der neuen Anlage.
Fotos vom künftigen Seebad in Starnberg
Die Jagd nach der magischen 100
Es ist die magische Marke: 100 km/h. Noch nie hat ein Windsurfer diese Durchschnittsgeschwindigkeit auf einer Strecke von 500 Metern erreicht. Der Herrschinger Andy …
Die Jagd nach der magischen 100

Kommentare