Unfall

18-Jährige steckt mit Arm in Maschine

Gilching - Eine 18-Jährige ist am Mittwochmittag in einer Bäckerei in Gilching in eine Maschine geraten. Die Feuerwehr half. Und verhinderte Schlimmeres.

Schrecken in der Mittagsstunde: Eine 18-jährige Auszubildende ist gestern gegen 13 Uhr in einer Bäckerei in Gilching mit dem Arm in eine Teigausrollmaschine geraten. Wie die Polizei mitteilte, konnte sich die junge Frau nicht selbst aus der Maschine befreien. Das gelang erst Hefern der Freiwilligen Feuerwehr. Ein Hubschrauber brachte die 18-Jährige in eine Münchner Klinik. Der Unfall soll jedoch glimpflich verlaufen sein – laut Polizei kam die Auszubildende mit Quetschungen und einem Schrecken davon.

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Blackout am Steuer
Sein Sekundenschlaf führte dazu, dass sich ein Rentner (66) aus Österreich jetzt auf der Anklagebank des Starnberger Amtsgerichts wiederfand.
Blackout am Steuer
Eigener Bushalt für neue Schule?
Die Planungen für die neue Grundschule in Weßling laufen auf Hochtouren. In der Gemeinderatssitzung am Dienstagabend bekamen die Zuschauer eine Idee davon, wie weit das …
Eigener Bushalt für neue Schule?
„Lebendige Visitenkarten unserer Region“
Bei der Sportlerehrung des Landkreises Starnberg am Dienstagabend zeichnete Landrat Karl Roth 70 Sportlerinnen und Sportler für ihre herausragenden Erfolge im …
„Lebendige Visitenkarten unserer Region“
Baustellen-Chaos und Bußgelder
An der Von-der-Tann-Straße in Starnberg herrscht Chaos - wegen einer Baustelle. Polizei und Stadt drohen inzwischen, diese stillzulegen.
Baustellen-Chaos und Bußgelder

Kommentare