+
Fast frontal ineinander: Vier Menschen wurden am Sonntagabend bei einem Unfall unweit von Perchting teils schwer verletzt.

Erneut schwerer Unfall

Kollision bei Perchting: Vier Verletzte

Perchting - Beim zweiten schweren Unfall im Landkreis am Wochenende sind am Sonntagabend bei Perchting vier Menschen zum Teil schwer verletzt worden. Die Strecke war blockiert.

Gegen 18 Uhr waren auf der Strecke zwischen Söcking und Andechs bei Perchting ein Mercedes und ein BMW-Cabrio fast frontal zusammengestoßen. Durch die Wucht des Aufpralles wurde ein Pkw von der Straße geschleudert. Ersten Angaben zufolge erlitten zwei Insassen schwerere, zwei leichtere Verletzungen.

Zusammenstoß bei Perchting

Unter anderem waren die Feuerwehren Starnberg, Söcking und Perchting im Einsatz, da zunächst nicht ausgeschlossen werden konnte, dass Insassen in den Autos eingeschlossen waren. Um die beiden Insassinnen des BMW aus dem Auto zu befreien, mussten die Wehren Perchting und Söcking den Pkw erst von der Leitplanke wegziehen. Die Strecke war einige Zeit blockiert. Angaben zum Unfallhergang lagen am Abend noch nicht vor.

Bereits am Samstag hatte es bei einem schweren Unfall in Possenhofen acht Verletzte gegeben.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Lkw fängt auf der A 96 Feuer
Auf der A 96 Richtung München kommt es zu massiven Verkehrsbehinderungen. Ein Lkw hatte bei Gilching Feuer gefangen. 
Lkw fängt auf der A 96 Feuer
Deko am Osterbrunnen beschädigt
Der Osterbrunnen in Hadorf ist an Ostern Übeltätern zum Opfer gefallen. Noch ist nicht bekannt, wer die Deko dort zerstörte.
Deko am Osterbrunnen beschädigt
Thai-König an der Zugspitze entdeckt - sein Outfit überrascht
Thailands König Maha Vajiralongkorn ist immer wieder in Bayern unterwegs. Jetzt wurde er an der Zugspitze gesichtet - in einem gewagtem Outfit.
Thai-König an der Zugspitze entdeckt - sein Outfit überrascht
Täterin wollte Mädchen auf Gleis schubsen: Polizei suchte mit Fotos - mit umgehendem Erfolg
Eine Planeggerin und eine Starnbergerin wurden am Ostbahnhof massiv körperlich bedrängt und verletzt. Die Polizei bat die Bevölkerung um Hilfe - mit Erfolg.
Täterin wollte Mädchen auf Gleis schubsen: Polizei suchte mit Fotos - mit umgehendem Erfolg

Kommentare