Geschleudert und geflohen

Söcking - Ein offenbar ins Schleudern geratener BMW hat in Söcking einen entgegenkommenden Wagen gerammt. Dem Fahrer war's egal.

Ein offenbar schleudernder BMW hat am Mittwochabend gegen 20.30 Uhr auf der Maximilian-von-Dziembowski-Straße einen entgegenkommenden Wagen gerammt – der Fahrer kümmerte sich nicht darum und fuhr davon. Eine Seefelderin (38) war mit ihrem Pkw Richtung Söcking unterwegs, als ihr nach Angaben der Polizei ein dunkler BMW der X-Reihe entgegenkam. In einer Kurve brach das Heck des BMW nach links aus und krachte gegen den Wagen der Seefelderin, der auf der ganzen linke Seite beschädigt wurde. 

Der Verursacher fuhr ohne Stopp Richtung Starnberg weiter. Der Sachschaden wird mit rund 5000 Euro angegebene. Wer Hinweise geben kann, soll unter (0 81 51) 36 40 anrufen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Hoch oben auf dem Dießener Münster
Baustellenbesichtigung der besonderen Art: Der Starnberger Merkur war mit Kirchenpfleger Peter Keck oben auf dem Gerüst des Dießener Münsters. 
Hoch oben auf dem Dießener Münster
Trinkgelage endet teuer und schmerzhaft
Das ging schief: Beim Ablöschen eines Lagerfeuers bekamen drei Feiernde in Gilching Probleme. Für einen endete der Abend im Krankenhaus.
Trinkgelage endet teuer und schmerzhaft
Die Dame hat das letzte Wort
„Katharina“ und „Martin“ heißen die beiden neuen Glocken der evangelischen Kirchengemeinde in Berg, die am Sonntag geweiht wurden.
Die Dame hat das letzte Wort
Großeinsatz der Rettungskräfte
Zu einem Großeinsatz rückten Feuerwehr und Rettungsdienst am Sonntagmittag aus - zum Glück war alles nicht so schlimm.
Großeinsatz der Rettungskräfte

Kommentare