Bundesparteitag: SPD stimmt über sofortigen Austritt aus der GroKo ab - so lautet das Ergebnis

Bundesparteitag: SPD stimmt über sofortigen Austritt aus der GroKo ab - so lautet das Ergebnis
+
Symbolbild

Fahrerin schläft ein

A 95: Wie durch ein Wunder nur leicht verletzt

Starnberg/Schäftlarn - Wie durch ein Wunder hat eine 24-Jährige aus Geretsried einen schweren Unfall auf der A 95 beinahe unverletzt überstanden. Die Autobahn war am Nachmittag kurzzeitig voll gesperrt.

Gegen 16.20 Uhr befuhr eine 24-Jährige aus Geretsried mit ihrem Wagen die A 95 Richtung Süden, als sie etwa einen Kilometer nach der Anschlussstelle Schäftlarn offenbar kurz einnickte. Durch den Sekundenschlaf fuhr sie dicht an ein vorrausfahrendes Fahrzeug auf, teilte die Polizei mit. Da sie in diesem Augenblick wieder wach wurde, verriss die Frau das Steuer nach links und touchierte auf einer Strecke von etwa 25 Metern die Mittelschutzplanke. Anschließend schleuderte der Pkw nach rechts auf den Grünstreifen.

Eine leichte Böschung an dieser Stelle genügte, dass der Wagen sich überschlug und auf dem Dach liegend zum Stillstand kam. Die Frau konnte sich selbst aus dem Fahrzeug befreien und wurde von Ersthelfern versorgt. "Wie durch ein Wunder wurde sie nur leicht verletzt", teilte die Verkehrspolizei Weilheim am Abend mit.  Zur Sicherheit war ein Rettungshubschrauber mitalamiert worden, der an der Unfallstelle landete. Es kam zu einer kurzfristigen Vollsperrung in beide Richtungen.

Das Unfallfahrzeug ist ein Totalschaden, an der Mittelschutzplanke entstand lediglich ein leichter Sachschaden (Gesamtschaden rund 3500 Euro). Die alarmierten Feuerwehren konnten bald wieder abrücken.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Kaum Sorgen wegen Rekord-Verschuldung
Die Verschuldung des Landkreises wird bis 2023 von 0 auf bis zu 180 Millionen steigen. Das geht aus der Prognose zum Haushalt 2020 hervor, der gestern im Kreisausschuss …
Kaum Sorgen wegen Rekord-Verschuldung
Schwerkranke Frau bekommt von Jobcenter nur 4,24 Euro im Monat: Betreuer mit drastischen Schritten
Keine fünf Euro bekommt eine psychisch und körperlich kranke Starnbergerin vom Jobcenter. Der Fall zeigt auf dramatische Weise, wie jemand durch das Sozialsystem fallen …
Schwerkranke Frau bekommt von Jobcenter nur 4,24 Euro im Monat: Betreuer mit drastischen Schritten
„Bus vor Kirschbaum“ fährt auf Titelseite
Zum neuen MVV-Fahrplan leistete die neunjährige Eva-Maria Rehdes aus Andechs einen ganz besonderen Beitrag: Sie gestaltete das Bild, das es auf die Titelseite des …
„Bus vor Kirschbaum“ fährt auf Titelseite
Vermeintliche Microsoft-Mitarbeiter als Hacker: So verlor ein Geschäftsmann 15 000 Euro
Hacker aus dem Ausland, die sich als Microsoft-Mitarbeiter ausgeben, um Bankkonten zu plündern: Mit dieser ausgeklügelten Betrugsmasche sind immer wieder auch Menschen …
Vermeintliche Microsoft-Mitarbeiter als Hacker: So verlor ein Geschäftsmann 15 000 Euro

Kommentare