+
Frontal in die Leitplanke: Dieser Mini krachte am Sonntag in die Begrenzung der A 952 am Starnberger Dreieck.

Unfall am Starnberger Dreieck

Mini kracht voll in die Leitplanke

Starnberg - Kurzzeitig kam es am Sonntagnachmittag am Starnberger Dreieck zu Behinderungen. Nache einem Unfall war ein Teil der Auffahrt Richtung München gesperrt.

Am frühen Nachmittag hatte die Fahrerin eines Mini in der langgezogenen Kurve der Einfahrt Richtung München die Kontrolle über ihren Wagen verloren und war frontal in die Leitplanke gekracht. Die Frau erlitt ersten Angaben nach leichte Verletzungen.

Die Feuerwehren Starnberg und Percha mussten eine Spur sperren und die Unfallstelle räumen. Angaben zur Unfallursache und Schadenshöhe seitens der Polizei lagen zunächst nicht vor.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Viele Bewerber für die vorderen Plätze
Die Grünen in Weßling sind bereit: Am Donnerstagabend stellten sie ihre Kandidaten für die Gemeinderatswahl auf. 
Viele Bewerber für die vorderen Plätze
Mit „tollem Team“ in den Wahlkampf
Aufstellungsversammlung: CSU Herrsching freut sich über ein starkes Team hinter Bürgermeisterkandidatin Fromuth Heene.
Mit „tollem Team“ in den Wahlkampf
Bürgermeisterkandidat Nummer drei
Die FDP Herrsching schickt einen dritten Bürgermeisterkandidaten ins Rennen: Der 41-jährige Alexander Keim ist hoch motiviert.
Bürgermeisterkandidat Nummer drei
„Geldverschwendung“: 212 Unterschriften gegen Tunnel-Kamin
Mit mehr als 200 Unterschriften fordern Anwohner des Starnberger Schlossbergs, auf den Lüftungskamin beim geplanten B2-Tunnel zu verzichten. Er sei überflüssig, so die …
„Geldverschwendung“: 212 Unterschriften gegen Tunnel-Kamin

Kommentare