+
Bei einem Unfall in Gilching wurde eine Rollerfahrerin leicht verletzt. Der Verursacher hat nach derzeitigem Ermittlungsstand der Polizei seit mehreren Jahren keine Fahrerlaubnis.

Polizei

Dreister Autofahrer ohne Schein

  • schließen

Gilching - In einem besonders dreisten Fall von Unfallflucht in Gilching ermittelt die Polizei Germering. Dabei ist eine 44-jährige Rollerfahrerin verletzt worden.

Passiert ist der Unfall am frühen Donnerstagmorgen. Wie die Beamten berichten, war die Rollerfahrerin auf der Staatstraße 2068 in Richtung Weßling unterwegs. Um 5.15 Uhr fuhr der Lenker eines roten Ford Fiesta von der Autobahnabfahrt A 96 Gilching auf die Staatstraße ein und missachtete vermutlich das Rotlicht der Ampel. Er erfasste die querende Rollerfahrerin, so dass diese stürzte und neben der Fahrbahn liegen blieb. 

Zunächst blieb der Fordfahrer am Unfallort und fuhr anschließend in die gegenüberliegende Tankstelle. Dort verständigte er mit seinem Mobiltelefon und unterdrückter Nummer die Einsatzzentrale der Polizei und teilte wahrheitswidrig einen Unfall einer Motorradfahrerin mit, die allein beteiligt gestürzt sei. Nach dem Telefonat sammelte er sein vorderes Kennzeichen vom Unfallort ein und entfernte sich vom Unfallort Richtung Gilching. Die gestürzte Rollerfahrerin wurde durch den Unfall leicht am rechten Bein verletzt und wurde ins Krankenhaus gebracht. 

Obwohl niemand das Kennzeichen des flüchtigen Fordfahrers ablesen konnte, dürfte es sich nach derzeitigem polizeilichen Ermittlungsstand bei dem Unfallverursacher um einen 37-jährigen Mann aus München handeln, der auch der Halter des Unfallfahrzeugs ist. Er ist nach wie vor flüchtig und konnte bislang von der Polizei nicht vernommen werden. Der Verursacher dürfte seit 2005 nicht mehr im Besitz eines Führerscheins sein.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Schleuderpartie auf der A96
Bei Aquaplaning sind am Sonntagmittag zwei Autos auf der Autobahn 96 Richtung München ineinandergekracht. Die vier Insassen hatten offensichtlich einen Schutzengel an …
Schleuderpartie auf der A96
Champagner für 1600 Euro in Starnberg gestohlen
Es gibt Klischees, die manchmal scheinbar doch zutreffen. In Starnberg jedenfalls wurden am Wochenende mehrere Champagnerflaschen gestohlen.
Champagner für 1600 Euro in Starnberg gestohlen
Vermisste Chantal (14) ist wieder da
In Gauting wurde die 14 Jahre alte Chantal sechs Tage lang vermisst. Am Sonntag das Mädchen, das bundesweit gesucht wurde, von selbst zur Polizei.
Vermisste Chantal (14) ist wieder da
Riesen-Streit um diese Straße: Ausbau gescheitert
Der Ausbau der Lenbachstraße ist gescheitert, nachdem der Stadtrat zum wiederholten Mal die Vergabe der Arbeiten abgelehnt hat. Auf die Stadt könnten nun …
Riesen-Streit um diese Straße: Ausbau gescheitert

Kommentare