Unfallflucht in Starnberg

Zeuge hilft Polizei bei Klärung

Starnberg - Schnelligkeit durch Zeugen: Ein aufmerksamer Passant hat den entscheidenden Tipp zur Klärung einer Unfallflucht gegeben.

Dank eines Zeugen ist es der Starnberger Polizei gestern gelungen, eine Unfallflucht binnen Stunden aufzuklären. Gegen 10.45 Uhr wurde am Bahnhofplatz 6 der Wagen einer 38-Jährigen aus Gauting beim Ausparken beschädigt – die rechte Seite des Pkw wurde demoliert, der Schaden beträgt rund 1000 Euro.

Ein Zeuge notierte sich das Kennzeichen des Verursachers, den die Polizei recht schnell ermitteln konnte: eine 25-Jährige aus Berg. Sie bekam Besuch von einer Polizeistreife und gab an, von einem Unfall nichts mitbekommen zu haben. Ihr Wagen bewies jedoch, dass sie den Pkw gestreift hatte.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Skisprung-Olympiasieger Wellinger und sein Tutzinger Opa
Der dreimalige Skisprung-Medaillengewinner Andreas Wellinger (22) ist in Tutzing ein Riesenthema. Wie berichtet, wohnen sein Opa und seine Tante in der Gemeinde, die er …
Skisprung-Olympiasieger Wellinger und sein Tutzinger Opa
Herrschinger Halle gesperrt, Harzverbot gefordert
Schon im Dezember 2016 hatte die Nikolaushalle Herrsching für den Schulsport gesperrt werden müssen. Nun ist sie wieder gesperrt. Immer wieder dreht sich alles um Harz. …
Herrschinger Halle gesperrt, Harzverbot gefordert
Weidle verpasst Top 10 bei Olympia-Abfahrt nur knapp
Kira Weidle vom SC Starnberg hat ein Top-10-Ergebnis bei den olympischen Winterspielen in Pyeongchang nur ganz knapp verpasst.
Weidle verpasst Top 10 bei Olympia-Abfahrt nur knapp
Bräutigam soll Gast bei Hochzeitsfeier brutal niedergetreten haben
Die Vorwürfe gegen den Bräutigam sind schwer. Auf einer Hochzeitsfeier soll der Frischvermählte einen Gast brutal getreten haben. Wie konnte das überhaupt passieren?
Bräutigam soll Gast bei Hochzeitsfeier brutal niedergetreten haben

Kommentare