Unfall auf Umgehung

Unachtsamkeit führt zu Unfall

Oberbrunn - Glimpflich ging ein Unfall am Freitagnachmittag bei Oberbrunn aus. Zwei Autofahrer wurden leicht verletzt, die Straße war gesperrt.

Wegen eines Unfalles kam es am Freitagnachmittag zwischen Starnberg und Gilching zu Verkehrsbehinderungen. Die Feuerwehren Starnberg und Unterbrunn mussten die Straße kurzzeitig sperren, nachdem in einer langgezogenen Kurve ein Ford und ein Mercedes seitlich kollidiert waren. Ein 28-Jähriger aus dem Landkreis war nach Angaben der Gautinger Polizei in der Kurve aus Unachtsamkeit zu weit nach links geraten. Die entgegenkommende Münchnerin (51) konnte nicht mehr ausweichen – zum Glück krachten beide Pkw nur seitlich und nicht frontal zusammen. Beide Insassen wurden leicht verletzt ins Klinikum Starnberg gebracht. 

An den Autos entstand ein Schaden von vorsichtig geschätzt mehr als 10 000 Euro.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Wie kommt ein Steinbrocken auf die Straße?
Ein fußball-großer Stein hat am Freitag auf der Bundesstraße 2 bei Wieling für einen Unfall gesorgt. Die Polizei ermittelt nun, wie der Brocken auf die Straße kam. 
Wie kommt ein Steinbrocken auf die Straße?
Devise: Nachdenken
In Starnberg gibt es einen Philosophischen Treff. Gemeinsam über das Leben sinnieren – wer macht das heute noch? Ein Abend mit Menschen, die sich Nietzsche-Fans nennen.
Devise: Nachdenken
Zwischen Trauer und Stolz
Am Donnerstag jährt sich der Todestag des Widerstandskämpfers Christoph Probst zum 75. Mal. Das Christoph-Probst-Gymnasium (CPG) in Gilching gedenkt seines Namenspatrons …
Zwischen Trauer und Stolz
Großalarm am Klinikum Starnberg: Feuerwehr soweit das Auge reicht
Eine starke Rauchentwicklung auf einer Station des Klinikums Starnberg hat am Freitagabend zu einem Großalarm für weit mehr als 100 Rettungskräfte von Feuerwehr und …
Großalarm am Klinikum Starnberg: Feuerwehr soweit das Auge reicht

Kommentare