Spielplatz soll aufgerüstet werden

Unterbrunn - Idyllisch liegt der Unterbrunner Spielplatz am Dorfweiher, doch er genügt noch nicht ganz den Ansprüchen.

Neben Kletterburg, Doppelschaukel, Rutsche, Wippe und Spielhaus hätten einige Familien für ihren Nachwuchs eine zusätzliche Mini-Wippe, berichtete Rosa Strenkert (CSU) in der jüngsten Sitzung des Gemeinderats.

Grundsätzlich sei es zwar schwierig, einen Spielplatz mit weiteren Geräten nachzurüsten, erklärte die Ingenieurin der Rathausverwaltung, Beatrice Bruns. Doch sie werde die Anbringung der gewünschten zusätzlichen Wippe für Kleinstkinder prüfen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Kaum Sorgen wegen Rekord-Verschuldung
Die Verschuldung des Landkreises wird bis 2023 von 0 auf bis zu 180 Millionen steigen. Das geht aus der Prognose zum Haushalt 2020 hervor, der gestern im Kreisausschuss …
Kaum Sorgen wegen Rekord-Verschuldung
Schwerkranke Frau bekommt von Jobcenter nur 4,24 Euro im Monat: Betreuer mit drastischen Schritten
Keine fünf Euro bekommt eine psychisch und körperlich kranke Starnbergerin vom Jobcenter. Der Fall zeigt auf dramatische Weise, wie jemand durch das Sozialsystem fallen …
Schwerkranke Frau bekommt von Jobcenter nur 4,24 Euro im Monat: Betreuer mit drastischen Schritten
„Bus vor Kirschbaum“ fährt auf Titelseite
Zum neuen MVV-Fahrplan leistete die neunjährige Eva-Maria Rehdes aus Andechs einen ganz besonderen Beitrag: Sie gestaltete das Bild, das es auf die Titelseite des …
„Bus vor Kirschbaum“ fährt auf Titelseite
Vermeintliche Microsoft-Mitarbeiter als Hacker: So verlor ein Geschäftsmann 15 000 Euro
Hacker aus dem Ausland, die sich als Microsoft-Mitarbeiter ausgeben, um Bankkonten zu plündern: Mit dieser ausgeklügelten Betrugsmasche sind immer wieder auch Menschen …
Vermeintliche Microsoft-Mitarbeiter als Hacker: So verlor ein Geschäftsmann 15 000 Euro

Kommentare