+
Symbolbild

Unfall

A 95: Motorradfahrer aus Feldafing schwer verletzt - Kilometerlanger Stau

Feldafing - Ein 56 Jahre alter Motorradfahrer aus Feldafing ist heute Morgen auf der A 95 bei Kreuzhof schwer verletzt worden.

Der Mann war gegen 6.45 Uhr mit seiner schweren Maschine in Richtung München unterwegs, als er gegen einen vorausfahrenden Mercedes Vito krachte. Am Steuer des Kastenwagens saß übrigens ein 48-Jähriger aus Berg. Der Motorradfahrer verlor die Kontrolle über seine Maschine, die noch 150 Meter weit an den rechten Fahrbahnrand schleuderte. Der Feldafinger erlitt bei dem Zusammenstoß schwere Verletzungen und musste vom Rettungsdienst in eine Münchner Klinik gebracht werden. Grund für den Unfall dürfte gewesen sein, dass der Mann zu schnell unterwegs war und es von daher nicht rechtzeitig bemerkte, dass der Vito-Fahrer verkehrsbedingt hatte abbremsen müssen. 

Während der Unfallaufnahme konnte der Verkehr nur auf einem Fahrstreifen fließen. Deswegen kam es zu einem Rückstau von etwa zehn Kilometern Länge bis beinahe ans Dreieck Starnberg. 

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Ein holpriger Weg
Verkehrsberuhigung ist nicht einfach, das müssen die Anlieger am Neuhauser Weg in Herrsching nun am eigenen Leib erfahren.
Ein holpriger Weg
Radfahrer flüchten nach Unfall
Radfahrerflucht in Starnberg: Beim Ausweichen ist ein Radfahrer gestürzt, die beiden Verursacher strampelten davon.
Radfahrer flüchten nach Unfall
Sexueller Missbrauch und eine Drohung
Ein 47-jähriger Seefelder soll seine Tochter und seine Nichte über Jahre hinweg sexuell missbraucht haben. Nun muss er sich vor Gericht verantworten. 
Sexueller Missbrauch und eine Drohung
Hier rauschen die Schampus-Diebe vom Starnberger See ab
In Starnberg haben mehrere Diebe aus dem Club „Orange Beach“ Champagner geklaut. Eine Kamera filmte sie, die Polize konnte am Tatort weitere Spuren sichern. 
Hier rauschen die Schampus-Diebe vom Starnberger See ab

Kommentare