+
Roller fahrende Kinder haben auf der Straße nichts zu tun, sie müssen den Gehweg benutzen.

Junges Unfallopfer verschwunden

  • schließen

Possenhofen - Pkw prallt in Possenhofen mit Mädchen zusammen, das mit einem Kinderroller unterwegs war. Das Kind ist verschwunden.

An dem Verkehrsunfall am Mittwoch gegen 15.50 Uhr in Possenhofen war ein Mädchen, vermutlich zehn bis 15 Jahre jung, beteiligt. Aber die Polizei weiß nicht, um wen es sich handel. Fest steht, dass das Mädchen mit einem Kinderroller den Schlossberg in Richtung Kurt-Stieler-Straße befahren hat, obwohl es eigentlich den Gehweg und nicht die Straße hätte benutzen müssen. An der Einmündung fuhr das Kind weiter, ohne auf den Verkehr zu achten. Ein 51-jähriger Pkw-Fahrer aus Feldafing bemerkte das Kind zu spät. Es kam zum Zusammenstoß.

Das Mädchen stürzte zwar auf die Straße, war aber nach Angaben des Pkw-Fahrers augenscheinlich nicht verletzt worden. Es habe auch keinen Ton gesagt. Der Mann stellte seinen Wagen am Straßenrand ab, unterdessen war das Kind verschwunden. Zur Klärung des Unfalls sucht die Polizei Zeugen, Telefon (0 81 51) 36 40. Auch sollten sich die Eltern des Kindes melden. Eine Nachfrage bei Krankenhäusern in Starnberg und Tutzing verlief negativ.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Die starke Stimme für sozial Schwache
Mit 1200 zahlenden Mitgliedern gehört der VdK Starnberg zu den größten Vereinen der Kreisstadt – und der Zuwachs ist ungebrochen. „Wir werden jedes Jahr etwa 30 bis 40 …
Die starke Stimme für sozial Schwache
Feuerwehr vor großen Herausforderungen
Ein anstrengendes, aber erfolgreiches Jahr liegt hinter den Kameraden der freiwilligen Feuerwehr in Gilching. Jetzt zogen sie Bilanz.
Feuerwehr vor großen Herausforderungen
Neubau des Gerätehauses entsteht am Starnberger Weg
Die beste Nachricht für Gilchings Feuerwehr hatte an diesem rundum gelungenen Abend Bürgermeister Manfred Walter parat. „Wir werden in diesem Jahr die Grundstücke für …
Neubau des Gerätehauses entsteht am Starnberger Weg
Seit 34 Jahren trägt diese Frau aus Steinebach Frösche über die Straße
Sie laufen und hüpfen wieder, Frösche, Kröten und Konsorten. Im Landkreis gibt es viele Bereiche, wo die Froschwanderung von Helfern begleitet wird. Menschen wie Dagmar …
Seit 34 Jahren trägt diese Frau aus Steinebach Frösche über die Straße

Was denken Sie über diesen Artikel?

Kommentare