+
Weiter ungeklärt: der Brand des Bootshauses am Starnberger See.

Vier Wochen nach dem Großbrand

MYC-Bootshaus: Ursache weiter offen

Starnberg - Vier Wochen nach dem Großfeuer am Starnberger See, das das historische Bootshaus des Münchner Yacht-Clubs komplett zerstörte, ist die Brandursache nach wie vor unklar.

Der Großbrand, der vor vier Wochen das denkmalgeschützte Bootshaus des Münchner Yacht-Clubs (MYC) in Starnberg zerstört hat, bleibt für die Kripo ein Rätsel. Bisher gibt es nach Auskunft des Polizeipräsidiums Oberbayern Nord in Ingolstadt keine konkreten Hinweise, ob der Brand am Starnberger See durch einen technischen Defekt ausgelöst worden war oder durch einen vorsätzlichen Brandstifter oder eine fahrlässige Brandstiftung. Das wäre kein Einzelfall, denn in den vergangenen Jahren konnten mehrere Großfeuer in Oberbayern letztlich nicht aufgeklärt werden.

Die Ursache liegt in der Zerstörung durch das Großfeuer, das am halben Starnberger See sichtbar war. Diverse Kameras haben den Brand aufgezeichnet - auch die Webcam des Bayerischen Yacht-Clubs in Starnberg, der uns den Zeitrafferfilm zur Verfügung gestellt hat. Vom Nordufer sah das Feuer am 6. November so aus:

Auch interessant

Kommentare