+
Thailändischer Kronprinz Maha Vajiralongkorn

Proklamation am Donnerstag

Von Tutzing auf den Thron: Thailands Kronprinz wird zum König

Bangkok - Thailands Kronprinz Maha Vajiralongkorn soll am Donnerstag offiziell zum König proklamiert werden. Der neue thailändische König kann auf eine bewegte Vergangenheit in Bayern zurückschauen.

Der 64-Jährige empfange den Regierungschef und andere Würdenträger am Abend (Ortszeit) in einer Audienz, die live im Fernsehen übertragen werde. Dabei soll er die Thronfolge formell annehmen und wäre dann ab sofort König. Die eigentliche Krönung findet erst nach Ende der Trauerzeit für den verstorbenen König Bhumibol Adulyadej in einem Jahr statt.

Bis vor Kurzem residierte der Kronprinz in einer 10-Millionen-Villa am Starnberger See. Der Grund: Suthida (32), eine Stewardess von Thai-Airways aus München. 

Unter anderem wegen ihr weilte der Kronprinz so gerne in Bayern – und sorgte häufig für Aufsehen: Mal wurde sein Privatjet am Münchner Flughafen gepfändet, weil Thailand einer bayerischen Baufirma 36 Millionen Euro schuldete. 

Mal ließ er sich mit riesigem Gefolge auf einem Erdbeerfeld im Abendsberg nieder, mal wurde er im Porsche vor einem Gartencenter in Erding fotografiert. Vor einiger Zeit wurde Maha Vajiralongkorn bauchfrei und in Sandalen am Münchner Airport abgelichtet.

Als eineinhalb Monate nach dem Tod des alten Königs Bhumibol von der Militärregierung der Thronfolger ausgerufen wurde, befand sich der Kronprinz angeblich gar nicht in Thailand, sondern in seiner Wahlheimat Tutzing

Nun musste der baldige König aber wieder zurück nach Bangkok: Die Pflicht ruft.

Hintergrund: Warum wird der Kronprinz erst in einem Jahr gekrönt?

Thailand hat zwar eine konstitutionelle Monarchie, aber die Königsfamilie spielt eine große politische Rolle. Keine Regierung kann ohne das Plazet des Monarchen regieren. Seit einem Militärputsch 2014 sind demokratische Wahlen ausgesetzt.

Eigentlich hätte die Proklamation bereits am Todestag, dem 13. Oktober, stattfinden sollen. So war 1946, als der König erschossen im Palast gefunden wurde. Bhumibol wurde gleichentags zum König ausgerufen. Vajiralongkorn hatte im Oktober aber überraschend darum gebeten, zunächst mit dem Volk trauern zu dürfen. Bhumibol wurde tief verehrt. Über das Land ging eine beispiellose Trauerwelle.

Große Trauer in Thailand: König Bhumibol ist tot

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Partystimmung beim zehnten Geburtstag
Oberalting - Ein Festtag: Die Pfarreiengemeinschaft Seefeld feierte gestern den zehnten Geburtstag ihres Pfarrheims, Haus Peter und Paul. Ein guter Zeitpunkt, um Bilanz …
Partystimmung beim zehnten Geburtstag
Mitten im Kräutersalat
Die Gesellschaft für Wirtschaftsentwicklung hat ihr Angebot in der Veranstaltungsreihe „Natur erleben“ vervielfacht. Dazu gehört auch eine Kräuterführung mit Gisela …
Mitten im Kräutersalat
Lärm und Behinderungen: Kanal-Untersuchung auf der B 2
Starnberg – Welchen Zustand hat die Kanalisation in Starnberg? Ist alles in Ordnung oder muss auf absehbare Zeit nachgebessert werden, um Rohrbrüche zu vermeiden? Und: …
Lärm und Behinderungen: Kanal-Untersuchung auf der B 2
125 000 Euro für schnelles Internet
Gauting - Die Gemeinde Gauting will Lücken in der Breitbandversorgung schließen. Ein Fachbüro ermittelt nun den Status quo.
125 000 Euro für schnelles Internet

Kommentare