Unfall oder Unsinn?

Beule in Tür, Kind rennt weg

Starnberg - Ein Kind läuft weg, ein Auto hat eine Beule: Womöglich einer dummer Streich in Starnberg beschäftigt derzeit die Polizei.

War es ein Unfall oder ein dummer Streich? Am Montag gegen 16.50 Uhr hörte eine Autofahrerin (36) bei der Fahrt auf dem Eduard-Süskind-Weg in Starnberg einen dumpfen Schlag – und sah im Rückspiegel ein Kind, dass sich erschrocken die Hand vor den Mund hielt. Das Kind lief danach weg in Richtung Weilheimer Straße. Als die Frau anhielt und nach dem Rechten sah, stellte sich nach Angaben der Polizei einen Lackschaden und eine Delle an der rechten hinteren Tür fest. Schadenshöhe: rund 1000 Euro. 

Die Polizei geht davon aus, dass das Kind den vorbeifahrenden Wagen beschädigt hat. Es trug eine braune Jacke, eine dunklen Mütze mit Bommel und einen bunten Schulranzen. Zeugen des Vorfalls oder Personen, die Hinweise auf das Kind geben können, werden gebeten, sich unter z (0 81 51) 36 40 in Verbindung setzen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Weltbürgerin mit Sehnsucht nach Heimat
Andrea Frick steht am Herrschinger Badeplatz auf dem Sprungbrett und blickt über den Ammersee in die Berge. Sie liebt ihre Heimat, ist eine „Weltbürgerin“ – und im …
Weltbürgerin mit Sehnsucht nach Heimat
Drei geparkte Fahrzeuge beschädigt
Gleich drei geparkte Fahrzeuge haben Unbekannte in Steinebach beschädigt. Der Sachschaden liegt bei etwa 4000 Euro. 
Drei geparkte Fahrzeuge beschädigt
Gemeinde schlägt Alarm: Vermehr Diebstähle auf Friedhöfen
In Gilching wird offenbar vermehrt auf Friedhöfen gestohlen. Die Gemeinde bittet jetzt jedenfalls ihre Bürger, wachsam zu sein.
Gemeinde schlägt Alarm: Vermehr Diebstähle auf Friedhöfen
Startschuss für die letzte Phase
Die Montessori-Schule auf Gut Biberkor startet mit einem neuen Geschäftsführer ins neue Jahr. Der Neue heißt Michael Nowak und verfolgt zusammen mit dem alten …
Startschuss für die letzte Phase

Kommentare