Unfall oder Unsinn?

Beule in Tür, Kind rennt weg

Starnberg - Ein Kind läuft weg, ein Auto hat eine Beule: Womöglich einer dummer Streich in Starnberg beschäftigt derzeit die Polizei.

War es ein Unfall oder ein dummer Streich? Am Montag gegen 16.50 Uhr hörte eine Autofahrerin (36) bei der Fahrt auf dem Eduard-Süskind-Weg in Starnberg einen dumpfen Schlag – und sah im Rückspiegel ein Kind, dass sich erschrocken die Hand vor den Mund hielt. Das Kind lief danach weg in Richtung Weilheimer Straße. Als die Frau anhielt und nach dem Rechten sah, stellte sich nach Angaben der Polizei einen Lackschaden und eine Delle an der rechten hinteren Tür fest. Schadenshöhe: rund 1000 Euro. 

Die Polizei geht davon aus, dass das Kind den vorbeifahrenden Wagen beschädigt hat. Es trug eine braune Jacke, eine dunklen Mütze mit Bommel und einen bunten Schulranzen. Zeugen des Vorfalls oder Personen, die Hinweise auf das Kind geben können, werden gebeten, sich unter z (0 81 51) 36 40 in Verbindung setzen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Betrunkener beschädigt Pkw bei Tankstelle
Ein betrunkenes Verwirrspiel gab es am Mittwoch an der Esso-Tankstelle in Starnberg. Ein Fahrer den Pkw seines Hintermannes beschädigt - saß dann aber auf dem …
Betrunkener beschädigt Pkw bei Tankstelle
Betrunkener kurvt um Polizeikontrolle herum
In Schlangenlinien fuhr ein Stuttgarter von einem Weinfest in Weilheim Richtung München - bis die Polizei ihn stoppte. Das gelang erst im zweiten Versuch.
Betrunkener kurvt um Polizeikontrolle herum
Nach 40 Jahren immer noch ein Spaß
Das Ferienprogramm der Stadt Starnberg gibt es seit 40 Jahren. Auch heuer soll es ganz besondere Veranstaltungen geben.
Nach 40 Jahren immer noch ein Spaß
Spitzenleistung in der Region
Pünktlich zu Beginn des ersten Markttages, der traditionell an Christi Himmelfahrt stattfindet, legten die geladenen Gäste mit der „Dießen“ an. „Sie haben so etwas wie …
Spitzenleistung in der Region

Kommentare