Wetterdienst warnt

Vorsicht vor zu viel Sonne

Sonne satt gibt es am Sonntag - doch der Deutsche Wetterdienst warnt vor starker UV-Strahlung.

Starnberg - Wer an diesem Sonntag in die Sonne will, sollte sich schützen. Bei Temperaturen und einem wolkenlosen Himmel droht sonst ein gefährlicher Sonnenbrand.  In einer bis 19 Uhr gültigen Warnung des Deutschen Wetterdienstes (DWD) heißt es für den Landkreis Starnberg: „Die UV-Strahlung erreicht ungewohnt hohe Werte. Schutzmaßnahmen sind unbedingt erforderlich. Zwischen 11 und 15 Uhr sollten Sie längere Aufenthalte im Freien vermeiden. Auch im Schatten gehören ein sonnendichtes Hemd, lange Hosen, Sonnencreme (SPF 15+), Sonnenbrille und ein breitkrempiger Hut zum sonnengerechten Verhalten.“

Die Warnung gilt für ganz Süddeutschland. Der DWD hält auch Hinweise zum Schutz vor der Sonne bereit.

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Entspannter Besuch – bis zum Unglück
Für den Besuch am Dienstag von Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen hatten sich die Bundeswehr-Kameraden in Pöcking bestens präpariert. Alles lief gut – bis ein …
Entspannter Besuch – bis zum Unglück
Einmal im Jahr kommen alle zusammen
300 Besucher verfolgten das Konzert der Gilchinger Musikschule zum Abschluss des Schuljahres. 
Einmal im Jahr kommen alle zusammen
DTYC auf Hattrick-Kurs
Der Deutsche Touring Yacht-Club gewinnt sein erstes Rennen. In Travemünde muss dem Titelverteidiger das Glück beistehen. Anders sind Siege momentan nicht mehr möglich. …
DTYC auf Hattrick-Kurs
Lehrer pensioniert: Wehmut? Vorfreude!
Sieben Lehrer von Grund- und Mittelschulen des Landkreises wurden in den Ruhestand verabschiedet.
Lehrer pensioniert: Wehmut? Vorfreude!

Kommentare