Wangener Löschweiher

„Ich muss die Bombe wegbringen“

  • schließen

Wangen – Beim Säubern taucht eine Granate im Wangener Löschweiher auf. Eine Gefahr bestand nicht.

71 Jahre nach Ende des Zweiten Weltkriegs sind Relikte aus der Kriegszeit selten geworden. Am Freitagvormittag tauchte eine Handgranate im Wangener Löschweiher auf, der während der vergangenen Tage ausgebaggert und abgelassen wurde. Mitarbeiter der damit beauftragten Firma hatten die Polizei gerufen, als sie das Objekt im Schlamm fanden. „Das war der Rest einer Handgranate“, sagte Starnbergs Vizepolizeichef Kai Motschmann. „Ob sie scharf war, wissen wir nicht. Womöglich ja.“ Die Arbeiter hatten sie aus dem Schlamm geholt und neben den Weiher gelegt. Die Bergung der Handgranate verlief unspektakulär. 

Unter den Augen einiger Nachbarn, der Polizei und der Presse sammelte ein Mitarbeiter des Kampfmittelräumdienstes Ingolstadt die Munition ein und brauste mit ihr davon. Details wollte der Experte nicht nennen: „Ich muss die Bombe nach Ingolstadt bringen“, rief er den Pressevertretern aus dem offenen Fenster seines Kleinbusses zu, dann war er weg. In Panik war niemand. „Ich würde jetzt barfuß durch den Schlamm gehen, ich bin überzeugt, da ist nichts mehr drin“, sagte der Eigentümer des Löschweihers. Zuletzt sei der Weiher 1994 ausgebaggert worden. Damals sei kaum Müll im Weiher gewesen, diesmal schon. „Es war sehr viel, vom alten Radllenker über Flaschen, verkorkte Flaschen, Medizinfläschchen bis zu alten Handys.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Ticker zur MS Utting: Dampfer auf dem Weg nach München
München - Die MS Utting ist am Dienstag für die Reise in ihr zweites Leben als Kulturschiff in München verladen worden. In der Nacht startet der Schwerlasttransport. Wir …
Ticker zur MS Utting: Dampfer auf dem Weg nach München
Stadtrat Starnberg entscheidet sich für einen Tunnel
Schlussstrich nach 40 Jahren Diskussion: Der Stadtrat von Starnberg hat sich in einer denkwürdigen Sitzung dafür ausgesprochen, die B 2 in der Ortsdurchfahrt in einen …
Stadtrat Starnberg entscheidet sich für einen Tunnel
Betriebswirt mit reichlich Kameraerfahrung
Er ist studierter Betriebswirt, hat sich bei einer Spielshow das Geld für eine Neuseeland-Reise verdient. Und er ist gefragt als Model und Film-Komparse: Daniel Haag aus …
Betriebswirt mit reichlich Kameraerfahrung
Ex-Freundin absichtlich angefahren: Bewährung und Geldstrafe
Aussprachen mit der Ex sollte Mann lieber nicht erzwingen. Insbesondere dann nicht, wenn bereits ein Kontaktverbot verhängt wurde.
Ex-Freundin absichtlich angefahren: Bewährung und Geldstrafe

Kommentare