+
Baustelle Wasserpark: Das Gebäude neben dem Starnberger Strandbad wird für 19 Millionen Euro saniert. Im Oktober 2017 soll alles fertig sein. So lange gebaut wird, ist der Eintritt im Sommer frei.

Wasserpark Starnberg

Sonnenbaden an der Baustelle

  • schließen

Starnberg - Der Wasserpark in Starnberg wird saniert. Im Oktober 2017 soll das 19-Millionen-Euro-Projekt fertig sein. Beeinträchtigt die Baustelle den Betrieb im Sommer?

Die gute Nachricht vorab: Während der Sanierungsarbeiten am Starnberger Wasserpark ist der Eintritt auf das Badegelände im Sommer frei. Bereits am Montag, 2. Mai (Montag bis Freitag, 9 bis 20 Uhr sowie Samstag, Sonn- und Feiertag, 8 bis 20 Uhr), soll das Strandbad eröffnen. „Besucher müssen während der Umbauphase mit normalem Baustellenlärm rechnen. Dafür dürfen sie so lange auch kostenfrei zum Baden hierher kommen“, sagt Bürgermeisterin Eva John. 

Betriebsleiter Christian Herrmann fügt hinzu, dass man trotz der benachbarten Großbaustelle größtmöglichen Service anbieten werde. Was heißt das konkret? Im östlichen Bereich nahe der Nepomukbrücke werden zwei Sanitärcontainer aufgestellt, damit Badegäste auf die Toilette gehen können. Damit alles sauber bleibt, rollen in den nächsten Tagen Bagger an, um die Fundamente zu legen. Herrmann: „Es wird gepflastert und während des normalen Betriebs permanent gereinigt. Normale Bedingungen also.“ Neben den Sanitärcontainern wird es eine Interims-Gastronomie geben, wo Besucher den Hunger stillen und den Durst löschen können. 

Großbaustelle Wasserpark Starnberg

Wer am Wochenende oder an Feiertagen zum Planschen oder Sonnenbaden im Strandbad vorbeischaut , wird nicht von Bohrern oder Hämmern belästigt. „Unter Umständen kann es für die Kinder ja ganz unterhaltsam sein, wenn sie bei den Bauarbeiten zuschauen können“, so John. Für die Phase der Bauzeit am Wasserparkgebäude (im Oktober 2017 soll alles fertig sein) wird es einen neuen Eingang geben, der ein paar Meter weiter östlich eingerichtet wird. Die Pflöcke stecken schon im Boden, in den nächsten Tagen werden die Bagger auch diese Fläche für Pflasterung präparieren.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Auf Gehweg überrollt: 81-Jährige erliegt Verletzungen
Die 81 Jahre alte Fußgängerin, die von einem Transporter überrollt wurde, ist jetzt ihren Verletzungen erlegen. Das gab die Starnberger Polizei bekannt.
Auf Gehweg überrollt: 81-Jährige erliegt Verletzungen
Dieser Weltstar gibt sich im Landkreis die Ehre
Eine Star-Geigerin spielt das Eröffnungskonzert der Musikferien am Starnberger See – es gibt Kurse für insgesamt über 50 Teilnehmer. 
Dieser Weltstar gibt sich im Landkreis die Ehre
Fescher Feuerwehr-Flitzer
Auch wenn sie akribisch gepflegt wird – irgendwann ist die Einsatztechnik der Freiwilligen Feuerwehr so veraltet, dass sie erneuert werden muss. Die Gemeinde Pöcking …
Fescher Feuerwehr-Flitzer
Neuer Satellit beglückt die Klimaforscher
Die Wissenschaftler des DLR Oberpfaffenhofen reden beim Satellit Sentinel-5 Precursor von einem „Quantensprung in der Atmosphärenbeobachtung“. 
Neuer Satellit beglückt die Klimaforscher

Kommentare