+
Geehrt und ausgezeichnet: Markus Bucher, Daniel Bucher, Dieter Resch, Stefan Meidl, Martina Abdul-Rahman, Anja Kupka, Thoma Marklseder und Tobias Bucher (v.l.).

Freud' und Leid liegen eng beieinander

Freud und Leid lagen für die Aktiven der Wasserwacht Ortsgruppe Starnberg im vergangenen Jahr mehrmals nah beieinander. Das hat der Rechenschaftsbericht des Vorsitzenden Markus Bucher bei der Jahresversammlung deutlich gemacht.

Gerade noch hatten die Starnberger Wasserwachtler die Taufe von Fahrzeug und Boot gefeiert. Kurz darauf wurden die freiwilligen Helfer zur Bergung eines Toten gerufen – und das nicht nur einmal im abgelaufenen Jahr. Der Jahresbericht von Markus Bucher, Chef der Wasserwacht, zeigte bei der Hauptversammlung auf, wie bewegt der Alltag der Ortsgruppe Starnberg ist.

Am 25. April hatte die Ortsgruppe die Bevölkerung zum Tag der offenen Tür eingeladen. Das Wetter passte, stolz präsentierten die Wasserretter ihre Station in Percha und ihre Ausrüstung, erklärten ihre Arbeit und bewirteten ihre Gäste. Richard Röhrig wurde mit der Ehrenmitgliedschaft ausgezeichnet. Ein neues Einsatzfahrzeug mit Materialanhänger weihten sie ein und ließen es segnen, das neue Schlauchboot mit Außenborder ebenso. Patin war Bürgermeisterin Eva John. Noch waren nicht alle Überreste vom Fest aufgeräumt, rief die Rettungsleitstelle die Freiwilligen in die Starnberger Bucht. Das Sonarboot der Wasserschutzpolizei hatte nach langer Suche einen seit einer Woche vermissten 13-jährigen Ruderer in 30 Meter Tiefe geortet. Nur bis zwei Meter unterhalb der Wasseroberfläche konnte der Tauchroboter die Leiche des Buben heben, die eigentliche Bergung übernahmen die Rettungstaucher der Wasserwacht. „Schade, dass ein so ereignisreicher Tag mit so einer schlechten Nachricht endete“, bedauerte Bucher. 

Es sollten im gleichen Jahr noch zwei weitere Leichenbergungen folgen. Zu den traurigen Nachrichten gehörte für den Wasserwachtvorsitzenden auch der Tod von Heribert Michl am 30. November 2015. Bei der Jahreshauptversammlung 2014 war er noch für 60 Jahre Mitgliedschaft und sein zuverlässiges Engagement geehrt worden.

Das Jahr 2015 hatte für die Wasserwachtler zahlreiche anspruchsvolle Rettungseinsätze parat. So gab es auf Grund des Wetters zwei Tage, an denen jeweils gleich mehreren gekenterten Seglern zu Hilfe geeilt werden musste. „Da ist man froh, dass wir mehrere Rettungsboote haben“, sagte Bucher. Die Ehrenamtlichen haben neben dem normalen Wachdienst an der Station auch Seeüberquerungen, Feuerwerke, Partys sowie die traditionelle Ruderregatta „Roseninselachter“ abgesichert. Einige von ihnen halfen in Inning eine Unterkunft für Flüchtlinge aufzubauen oder waren als Mitglieder der Schnelleinsatzgruppe an Hilfseinsätzen an den anderen Seen im Landkreis dabei.

Ein besonderes Anliegen ist den Wasserwachtlern, Kinder und Erwachsenen im Schwimmen zu unterrichten. Auch Asylbewerbern haben die Freiwilligen das Überleben im Wasser beigebracht. Für die Schwimmkurse ist aber jetzt sehr zum Bedauern der Wasserwacht erst einmal Pause, weil das Starnberger Hallenbad umgebaut wird. Bucher richtete an den Landkreis den Appell, dafür zu sorgen, dass mehr öffentliche Bäder zur Verfügung stehen. Mit Ach und Krach habe er eine Möglichkeit gefunden, dass seine Aktiven dieses Jahr in Gräfelfing an wenigen Terminen ihre Rettungsschwimmerurkunden erneuern können, was Voraussetzung für die Teilnahme an der heurigen Wachsaison ist.

Jan Lang, Kreisgeschäftsführer des BRK, forderte den Landkreis zu „Investitionen in das Ehrenamt“ auf. Dabei hatte er nicht nur Schwimmbäder im Blick, sondern auch die noch problematischen Unterkünfte einiger Wasserwachtortsgruppen im Landkreis, zum Beispiel in Tutzing. Solche Ausgaben lasse der BRK-Haushalt trotz besserer Zahlen nicht zu

Auch interessant

Heimatshop Winter Aktion, jetzt Rabatte von bis zu 30% sichern!

<center>Höfer1 - Pinot Sekt brut 0,75 l</center>

Höfer1 - Pinot Sekt brut 0,75 l

Höfer1 - Pinot Sekt brut 0,75 l
<center>Höfer2 - Silvaner Sekt brut 0,75</center>

Höfer2 - Silvaner Sekt brut 0,75

Höfer2 - Silvaner Sekt brut 0,75
<center>Kuhglocke schwarz-weiß gefleckt</center>

Kuhglocke schwarz-weiß gefleckt

Kuhglocke schwarz-weiß gefleckt
<center>Die Bayerische Vogelhochzeit - CD von Sternschnuppe</center>

Die Bayerische Vogelhochzeit - CD von Sternschnuppe

Die Bayerische Vogelhochzeit - CD von Sternschnuppe

Meistgelesene Artikel

Lichterkette für den Frieden
Tutzing - Mit einer Lichterkette tritt Tutzing auch heuer für den Frieden ein. Termin ist Dienstag, 31. Januar.
Lichterkette für den Frieden
Ski- und Schneetag auf der Christlum
Starnberg - Auf in den Schnee: Der Kreisjugendring Starnberg organisiert für den 11. Februar einen Ski- und Schneetag.
Ski- und Schneetag auf der Christlum
Pakistaner attackieren sich mit Fäusten
Gauting - Gegen zwei gebürtige Pakistaner hat die Polizei Strafverfahren eingleitet. Sie hatten sich geprügelt. 
Pakistaner attackieren sich mit Fäusten
Angetrunkene Radlerin angefahren
Gauting - Eine bei einem Unfall leicht verletzte Radfahrerin wird sich möglicherweise in einem Strafverfahren rechtfertigen müssen. Sie war zum Unfallzeitpunkt …
Angetrunkene Radlerin angefahren

Kommentare