Der Ring um den Ammersee. Geflügelbetriebe in den bunten Bereichen sind angehalten, ihre Tiere im Stall zu halten.

Vogelgrippe

Weiterer Verdachtsfall in Feldafing

  • schließen

Feldafing - Nun wurde auch ein toter Vogel mit Verdacht auf Vogelgrippe am Starnberger See gefunden.

Womöglich wird es auch schon bald um den Starnberger See eine ähnliche Schutzzone geben wie rund um den Ammersee (siehe Karte). Wie Landratsamtssprecher Stefan Diebl gestern Abend verkündete, liegt auch bei einer in Feldafing verendeten Reiher-ente ein Verdacht auf Vogelgrippe vor. Der Schnelltest im Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit in Oberschleißheim ist jedenfalls positiv. Nun wird das Tier im Friedrich-Loeffler-Institut erneut untersucht. Mit einem Ergebnis sei laut Diebl am heutigen Donnerstag zu rechnen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Kinderlos in der Welt der Mütter
Felicitas Darschin hat einen Film über das Schicksal berufstätiger Familienfrauen gedreht. Die Regisseurin kann man beim Werkstattgespräch im Rahmen des Fünf Seen …
Kinderlos in der Welt der Mütter
Mit 2 Promille Unfall verursacht
Mit fast 2 Promille Alkohol im Blut hat eine 74-jährige Gautingerin am Donnerstagabend einen Unfall verursacht. Sie und ihr Unfallgegner kamen leicht verletzt ins …
Mit 2 Promille Unfall verursacht
Hochbauphase kurz vor dem Start
Nach ungewöhnlich langem Ringen um das Baurecht und Zeit der Planung steht beim Neubau des Benedictus-Krankenhauses in Feldafing der Start in die Hochbauphase …
Hochbauphase kurz vor dem Start
Ein Beruf als Berufung
In der Mittelschule Starnberg hat Landrat Kral Roth Lehrer geehrt, die ein Dienstjubiläum feiern können.
Ein Beruf als Berufung

Kommentare