Nach Streit im Wohnheim

Asylbewerber attackiert Mitbewohner mit Messer

Weßling - Messerattacke im Asylbewerberheim: In Weßling hat ein Mann (36) am Dienstagabend nach einem Streit seinen Mitbewohner (32) mit einem Messer angegriffen. 

Am Dienstagabend gegen 18.45 Uhr kam es zu einer Auseinandersetzung in einem Zimmer im Asylbewerberheim an der Argelsrieder Straße. Zwischen den beiden männlichen Bewohnern kam es aus bisher nicht bekannten Gründen zu einer Meinungsverschiedenheit. 

Nachdem der 32-jährige Bewohner das Zimmer verlassen hatte, wartete sein 36-jähriger Mitbewohner offensichtlich mit einem Messer in der Hand im Zimmer auf dessen Rückkehr. Als der 32-Jährige das Zimmer schließlich betreten wollte, ging der 36-Jährige mit diesem Messer auf ihn los. Der Angegriffene konnte den Angreifer wegschubsen und verließ fluchtartig das Zimmer. Bei der Abwehr des Angriffs wurde der Flüchtende durch das Messer leicht am Arm geritzt. 

Der Angreifer ließ sich auch durch die hinzugerufene Polizei nicht beruhigen und musste letztendlich von den Besatzungen zweier Polizeistreifen überwältigt und anschließend gefesselt werden.

Weil der 36-jährige Nigerianer psychisch extrem angeschlagen wirkte, wurde er in eine Psychiatrische Einrichtung eingeliefert. Zudem erwartet ihn ein Strafverfahren wegen gefährlicher Körperverletzung.

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Zerstörungsorgie in Feldafing: Yamaha-Maschine demoliert und angezündet
Was, bitteschön, war das denn? Frust? Zerstörungswut? Ganz was Anderes? Ein Unbekannter hat in Feldafing jedenfalls „ein Bild der Verwüstung“ hinterlassen, wie Kai …
Zerstörungsorgie in Feldafing: Yamaha-Maschine demoliert und angezündet
850 Unterschriften gegen Baumtröge
Unterschriften gegen weniger Parkplätze: Eine Verkehrsberuhigung in Herrsching bringt Kunden und Händler auf die Palme. 
850 Unterschriften gegen Baumtröge
Erste Einheiten des Centrums verkauft
Der Verkauf des Centrums in der Starnberger Innenstadt hat begonnen. Dr. Michael Krenn, Geschäftsführer der Eigentümergesellschaft, erwartet am Samstag Vertreter des …
Erste Einheiten des Centrums verkauft
Von Passanten angeschwärzt
Weil er beim Kauf von Drogen beobachtet wurde, landete ein Schüler aus Pöcking jetzt vor Gericht.
Von Passanten angeschwärzt

Was denken Sie über diesen Artikel?

Kommentare