1 von 5
Die Kameraden aus Weßling und Gilching rückten in der Silvesternacht zu einem Garagenbrand aus.
2 von 5
Die Kameraden aus Weßling und Gilching rückten in der Silvesternacht zu einem Garagenbrand aus.
3 von 5
Die Kameraden aus Weßling und Gilching rückten in der Silvesternacht zu einem Garagenbrand aus.
4 von 5
Die Kameraden aus Weßling und Gilching rückten in der Silvesternacht zu einem Garagenbrand aus.
5 von 5
Die Kameraden aus Weßling und Gilching rückten in der Silvesternacht zu einem Garagenbrand aus.

Garagenbrand

Bilder vom Garagenbrand in Weßling

  • schließen

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgesehene Fotostrecken

Weßling
Vom Löscheimer zur Wasserkanone
Die Freiwillige Feuerwehr Oberpfaffenhofen hat am Wochenende ihr 125-jähriges Bestehen gefeiert. Höhepunkte waren der Tag der offenen Tür und der Festumzug durch den Ort.
Vom Löscheimer zur Wasserkanone
STA
Zwei Rückkehrer und ein baldiger Abschied
Es tut sich was am Baierplatz in Stockdorf. Ein Spezialitätengeschäft hat seinen Einstand gegeben. Ein alteingesessener Wirt will sich zur Ruhe setzen und sucht einen …
Zwei Rückkehrer und ein baldiger Abschied
Tutzing
Rebellinnen treffen sich nach 50 Jahren
50 Jahre nach ihrem Abschluss haben sich ehemalige Schülerinnen der Tutzinger Benedictus-Realschule getroffen. Geblieben sind die alten Geschichten – über Rebellion, …
Rebellinnen treffen sich nach 50 Jahren
Andechs
Gottes Segen vor herrlicher Kulisse
350 Musikanten sind am Wochenende von Aschering nach Andechs gepilgert und haben am Ende ihrer Wallfahrt einen festlichen Gottesdienst gefeiert.
Gottes Segen vor herrlicher Kulisse

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion