Am Sonderflughafen Oberpfaffenhofen wurde eine Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg entdeckt.
+
Am Sonderflughafen Oberpfaffenhofen wurde eine Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg entdeckt. Das Bild zeigt den Flughafen beim Abflug einer Antonov an Heilig Abend 2020.

Alarm in Oberpfaffenhofen

Bombenfund an bayerischem Forschungsflughafen: Polizei evakuiert tausende Menschen

  • Veronika Mahnkopf
    vonVeronika Mahnkopf
    schließen

Alarm am Flughafen Oberpfaffenhofen: Am Freitag wurde das gesamte Gelände geräumt, weil eine 250-Kilo-Bombe aufgetaucht war.

Oberpfaffenhofen - Wie die Polizei mitteilt, ist am Freitag gegen 9.30 Uhr bei Bauarbeiten am Sonderflughafen Oberpfaffenhofen eine Fliegerbombe aufgetaucht. Es handele sich um eine amerikanische Bombe aus dem Zweiten Weltkrieg, 250 Kilogramm schwer.

Bombenfund am Flughafen Oberpfaffenhofen: Menschen auf Gelände wurden evakuiert

Wegen der Lage der Bombe umfasste der Sperradius 500 Meter, also überwiegend das Flughafengelände. Der Flugbetrieb wurde eingestellt und das Gebiet evakuiert.

Außerdem musste die Polizei östlich des Flughafens ein Waldstück - das Unterbrunner Holz - absperren. Das Gelände sei schwer zugänglich gewesen, so die Polizei.

Sprengkommando entschärft Bombe auf Sonderflughafen Oberpfaffenhofen

Gegen 12.30 Uhr gelang es dem Sprengkommando München die Bombe zu entschärfen. Danach wurde die Evakuierung und Absperrung des Flughafens und des Waldstücks aufgehoben.

Der Sonderflughafen Oberpfaffenhofen liegt im Bundesinteresse. Er ist laut Homepage „als Werk- und Forschungsflughafen sowie für qualifizierten Geschäftsflug bundesweit einzigartig und das Herzstück des Campus Luft- und Raumfahrt Oberpfaffenhofen“. Am Flughafen arbeiten rund 3500 Menschen.

Der Flughafen wird aber auch für andere Zwecke genutzt. So ist vergangenes Jahr der FC Bayern dort gelandet. Wegen angeblich zu vieler „Vergnügungsreisen“ steht der Flughafen Oberpfaffenhofen auch in der Kritik.

Starnberg-Newsletter: Alles aus Ihrer Region! Unser brandneuer Starnberg-Newsletter informiert Sie regelmäßig über alle wichtigen Geschichten aus der Region Starnberg – inklusive aller Neuigkeiten zur Corona-Krise in Ihrer Gemeinde. Melden Sie sich hier an.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare