Blaulicht
+
Alarm ging bei der Feuerwehr Hochstadt ein.

in Hochstadt

Brand auf Baustelle - das hätte dumm ausgehen können

  • Peter Schiebel
    vonPeter Schiebel
    schließen

Das hätte auch ganz anders ausgehen können: Zwischen Silvester und Sonntag, 3. Januar, hat es auf einer Baustelle Am Wiesmahtweg in Hochstadt ein Feuer gegeben. Dort entsteht gerade ein Doppelhaus, der Rohbau steht bereits. In dem fraglichen Zeitraum ruhte die Baustelle.

Hochstadt - „Eine Dämmfolie war in Brand geraten, wodurch wiederum Teile des Dämmmaterials in Brand gesetzt und stark beschädigt wurden“, teilte eine Sprecherin des Polizeipräsidiums Oberbayern Nord gestern mit. „Der Brand erlosch glücklicherweise von selbst.“ Die Dämmplatten sind auf einer Länge von etwa 15 Metern beschädigt. Den entstandenen Schaden schätzte die Polizeisprecherin auf rund 25 000 Euro. Die Kriminalpolizei Fürstenfeldbruck hat die Ermittlungen aufgenommen. Nach aktuellem Stand geht die Polizei von einer zumindest fahrlässigen Brandstiftung aus und bittet um Hinweise aus der Bevölkerung unter (0 81 41) 61 20. Im Einsatz war auch die Freiwillige Feuerwehr Hochstadt, die am Sonntag gegen 12.45 Uhr zum Wiesmahtweg alarmiert wurde. Sie kontrollierte den Bereich zur Sicherheit mit der Wärmebildkamera, konnte aber schnell wieder abrücken. 

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare