+
Symbolbild

Polizei

Brutale Schlägerei am Weßlinger Bahnhof

Weßling - Die Polizei sucht einen Mann, der in der Nacht von Samstag auf Sonntag am Weßlinger Bahnhof einen Jugendlichen krankenhausreif geschlagen hat.

Wie die Polizei berichtet, war es zwischen den beiden gegen 0.30 Uhr zum Streit gekommen, weil der 17-Jährige gegen die Einrichtung des Bahnhofs trat. Der Unbekannte sprach den Jugendlichen darauf an und bekam als Antwort Pöbeleien. Es folgte ein Handgemenge, bei dem der 17-Jährige erhebliche verletzt wurde: Zwei Platzwunden und einen doppelten Schlüsselbeinbruch listet die Polizei auf.

 Die Beamten sind nun auf der Suche nach dem Mann, der ihm die Verletzungen zugefügt hat. Er ist etwas 20 Jahre alt, trug zur Tatzeit einen Drei-Tage-Bart, eine Lederjacke, eine Jeans und eine blaues Cap mit orangenem Schirm. Hinweise nimmt die Polizeiinspektion in Herrsching entgegen.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Innerhalb von 3 Minuten 150 Pfandkisten geklaut
Die Polizei sucht nach zwei Männern, die von einem Supermarkt in der Gemeinde Wörthsee 150 Pfandkisten und zwei Euro-Paletten geklaut haben.
Innerhalb von 3 Minuten 150 Pfandkisten geklaut
Rauchmelder verhindert Brand in Mehrfamilienhaus
Ein aufmerksamer Nachbar hat gestern in den frühen Morgenstunden in einer Sozialwohnungsanlage in Feldafing Schlimmeres verhindert. „Wäre der Rauchmelder nicht gewesen, …
Rauchmelder verhindert Brand in Mehrfamilienhaus
Gautinger bedroht in S-Bahn zwei Frauen: Fahrgäste stoppen ihn
Courage zeigten Fahrgäste am Samstagabend in der S1 Richtung Flughafen. Ein 30-Jähriger, der am Hirschgarten eingestiegen war, beleidigte und bedrohte zwei Frauen. …
Gautinger bedroht in S-Bahn zwei Frauen: Fahrgäste stoppen ihn
Einbrecher erbeuten Schmuck und Bargeld
Einbrecher haben aus einem Einfamilienhaus in Herrsching Schmuck und Bargeld im Wert von mehreren tausend Euro erbeutet. 
Einbrecher erbeuten Schmuck und Bargeld

Kommentare