In der Nacht auf Samstag gab es erste Unfälle wegen Glätte.
+
In der Nacht auf Samstag gab es erste Unfälle wegen Glätte.

Polizeibericht

Erste Unfälle wegen Glätte

  • Peter Schiebel
    vonPeter Schiebel
    schließen

Die Nacht auf Samstag hatte es in sich. An ersten Stellen war es schon glatt auf den Straßen. Am Kreisel in Weßling krachte es gleich doppelt.

Weßling - Der Temperatursturz der vergangenen Tage hat zur Folge, dass es auf den Straßen ungemütlich werden kann. Die Polizei Herrsching jedenfalls berichtet von zwei Unfällen „durch auftretende Glätte“. Beide ereigneten sich am Kreisverkehr auf der Staatsstraße zwischen Weßling und Herrsching.

Am Freitag gegen 18.30 Uhr kam eine 19 Jahre alte Frau beim Ausfahren aus dem Kreisel mit ihrem Pkw ins Schleudern. Beim Gegenlenken schaukelte sich der Wagen auf und fiel auf die Fahrerseite. Die 19-Jährige blieb unverletzt. Am Pkw entstand ein wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von etwa 5000 Euro. Am Samstag gegen 8.15 Uhr geriet an gleicher Stelle ein 25-jähriger Münchner beim Beschleunigen aus dem Kreisverkehr in Richtung Herrsching ins Schleudern und landete mit seinem Pkw in der Leitplanke. Auch er blieb unverletzt. Schaden: rund 200 Euro. „Die Fahrbahn war zu beiden Unfallzeiten nass“, so ein Polizeisprecher.  

Auch interessant

Kommentare