Polizeikontrolle eskaliert: Mann liefert sich Verfolgungsjagd mit Beamten

Polizeikontrolle eskaliert: Mann liefert sich Verfolgungsjagd mit Beamten

Unfall in Weßling

Lkw-Fahrer verschätzt sich

Ein 35-jähriger Weßlinger hat sich am Montag verschätzt: Er blieb mit seinem Lkw in Weßling in einer Unterführung stecken.

Weßling  - Ein Weßlinger ist am Montag um 19.10 Uhr mit einem geliehenen Lkw in der Bahn-Unterführung Walchstadter Weg steckengeblieben. Wie die Polizei berichtet, vergaß der Mann offenbar die Aufbauten auf seinem Lkw. Jedenfalls war dieser 3,55 Meter hoch. Die Unterführung allerdings misst nur 2,50 Meter. Bei dem Unfall wurden das Mauerwerk und die Lkw-Aufbauten erheblich beschädigt. Der Fahrer kam mit einem Schrecken davon.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Wirt sucht die Retter seines Cafés
Das Café am See in Weßling ist womöglich nur knapp einer Katastrophe entgangen. Ein Brandstifter hatte am Mittwochabend die Markise des Lokals angezündet. Das Feuer …
Wirt sucht die Retter seines Cafés
Fischerhochzeit in Tutzing: Das müssen Sie über die historische Veranstaltung wissen
Tutzing feiert wieder Fischerhochzeit: An diesem Wochenende fällt die traditionelle Großveranstaltung mit dem Jubiläumsjahr der Gemeinde zusammen. Hier erfahren Sie …
Fischerhochzeit in Tutzing: Das müssen Sie über die historische Veranstaltung wissen
Feuerwehr muss Pfanne löschen
Angebranntes Essen war Ursache eines Feuerwehreinsatzes am Dienstag in Starnberg. 
Feuerwehr muss Pfanne löschen
Das verlagerte Problem
Lärmende Jugendliche sorgen nachts in Weßling nach wie vor für Verdruss bei den Anwohnern. Der von der Gemeinde beauftragte Sicherheitsdienst hat das Problem …
Das verlagerte Problem

Kommentare