Ab Samstag

Vollsperrung wegen Weßlinger Umfahrung

Weßling – Die Umfahrung Weßling: Der Bau des nördlichen Anschlusses führt zu zweiwöchiger Vollsperrung der Staatsstraße.

Die Bauarbeiten an der Ortsumfahrung Weßling gehen in die letzte Phase. Ab dem morgigen Samstag kommt es deswegen zu Sperrungen an der A 96-Ausfahrt Wörthsee und zu weiten Umwegen.

Bis Ende des Jahres soll die Weßlinger Umgehung für den Verkehr freigegeben werden. Die Arbeiten liefen gut, sagte der Leiter des Staatlichen Bauamts Weilheim, Michael Kordon, auf AnfrSage. Eine Freigabe im Oktober erscheint zu früh, der November ist wahrscheinlicher. Das Regenwetter hatte zu Verzögerungen geführt.

"Linienbus wird die Haltestellen auch während der Sperrung bedienen"

Am nördlichen Ende nahe der Ausfahrt Wörthsee muss ab Samstag, 20. August, und bis Samstag, 3. September, die Staatsstraße 2348 von Weßling zur Autobahn komplett gesperrt werden, teilte das Amt mit. Konkret wird zwischen der Autobahn und der Einfahrt des Golfplatzes gebaut. Heißt: Von der A 96 kommt man nicht nach Weßling. Deswegen werden zwei Umleitungsstrecken eingerichtet: Zum einen über die Ausfahrt Oberpfaffenhofen oder über die Ausfahrt Wörthsee über Etterschlag, Steinebach, Hechendorf und Seefeld. Das gilt allerdings nur für Autofahrer: „Der Linienbusverkehr des MVV wird die bestehenden Haltestellen auch während der Sperrung bedienen“, teilte die Behörde mit.

Die Sperrung bedeutet für Golfspieler einige Umstellungen. Grundsätzlich ist er in den beiden Wochen nur über die Grünsinker Straße in Weßling erreichbar, nicht jedoch am kommenden Wochenende: Wegen des Grünsinker Festes ist die Zufahrt auf diesem Weg nur bis Samstag, 16 Uhr, möglich. Ab Samstag, 16 Uhr, und bis Montag, 22. August, 4 Uhr, kann der Golfplatz nur über die Autobahnanschlussstelle Wörthsee angefahren werden.  

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Erlinger machen ihrem Unmut Luft
Bei der Anliegerversammlung zum Ausbau der Staatsstraße machten viele Erlinger Bürger ihrem Unmut Luft. Sie müssen 55 Prozent von den rund 292 000 Euro zahlen. „Das ist …
Erlinger machen ihrem Unmut Luft
Details für Sanierung noch offen
Ab 2018 wird die Tutzinger Hauptstraße saniert. Wie die Details aussehen, ist noch offen. Gemeinde und Staatliches Bauamt sind aufgeschlossen für Ideen. Die Tutzinger …
Details für Sanierung noch offen
Tagespflege „ein Gewinn für alle“
Steinebach  - Die Nachbarschaftshilfe Wörthsee betreibt im ehemaligen Pflegeheim Urban-Dettmar-Haus eine Tagespflege - mit viel Herzblut. 
Tagespflege „ein Gewinn für alle“
Kampf um Fuß-, Reit- und Radweg
Ausbau der Kreisstraße STA 3: Die Starnberger Stadträte wollen sich mit Kappung der Verbindungen noch nicht zufrieden geben.
Kampf um Fuß-, Reit- und Radweg

Was denken Sie über diesen Artikel?

Kommentare