Symbolbild

Unfall

Kurve nicht gekriegt

Es ist nicht das erste Mal, dass die Kurve am Weßlinger Kreisverkehr unterschätzt wird. Diesmal rauschte ein Fahranfänger aus der Kurve über den Hügel.

Weßling - Am Weßlinger Kreisverkehr hat es am späten Donnerstagabend gegen 22.45 Uhr einmal mehr gekracht. Ein 18-jähriger Puchheimer war mit dem VW seines Vaters ortsauswärts in Richtung Herrsching unterwegs. Der junge Mann ist nicht der Erste, der die Kurve vor dem Kreisverkehr unterschätzte. Da er für diese zu schnell war, fuhr er geradeaus über einen Erdhügel. Der Fahranfänger überquerte diesen und kam auf der anderen Seite wieder auf der Fahrbahn zum Stehen. 

Bei dem Unfall wurden weder der junge Fahrer noch seine Beifahrerin verletzt. Das Fahrzeug allerdings wurde stark beschädigt, Schätzungen der Polizei belaufen sich auf ca. 10 000 Euro.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Kartoffeln aus dem Naschgarten
Vier Kilo Kartoffeln verkochte der Feldafinger Bürgermeister Bernhard Sontheim am Donnerstag beim Fair-Trade-Fest in Feldafing. Eigens dafür musste sich Sontheim einen …
Kartoffeln aus dem Naschgarten
Wohnprojekt droht lange Verzögerung
Der Tunnelbau erschwert die Planung für die Errichtung von 45 Wohnungen an der Weilheimer Straße. Auch Naturschützer haben Bedenken angemeldet.
Wohnprojekt droht lange Verzögerung
Aus dem  Landkreis auf die  Wiesn
Der Landkreis Starnberg ist beim diesjährigen Trachten- und Schützenzug des Oktoberfests mit vier Vereinen vertreten
Aus dem  Landkreis auf die  Wiesn
Quartiersprojekt schreitet voran
Kinderhaus und Turnhalle in Erling nehmen Gestalt an. Auch das Nahwärmenetz, dem alle entgegen fiebern.
Quartiersprojekt schreitet voran

Kommentare