+
Die Sportler des SC Weßling - hier eine Szene aus dem Spiel gegen den TSV Herrsching - hoffen auf ein neues Vereinsheim.

Gelder in Aussicht gestellt

Vereinsheim: Gemeinde greift SC Weßling unter die Arme

  • schließen

Weßling – Der SC Weßling möchte ein neues Vereinsheim bauen – schon im Dezember hatten Wörthsees Gemeinderäte darüber intensiv beraten (wir berichteten). Größte Sorge war auch bei der Wiedervorlage am Dienstag, dass sich der Verein übernimmt.

Um auf dem 300 Quadratmeter großen Areal nahe der Sporthalle ein neues Vereinsheim bauen zu können, hat der SC die Gemeinde um einen Investitionskostenzuschuss in Höhe von insgesamt 170 000 Euro, ein Darlehen von 100 000 Euro sowie die Übernahme aller laufenden Kosten gebeten. Ein Grundsatzbeschluss war gefordert. Damit tat sich vor allem die Fraktion der CSU/Bürgergemeinschaft schwer – und lehnte ihn ab.

„Der SC Weßling ist unsere sportliche Heimat“, hob Günther Schöpp im Namen seiner Fraktion an. „Er ist unser Verein, den wir gerne und mit Leidenschaft unterstützen wollen.“ Das Vereinsheim müsse gebaut werden. Aber: Man sehe als Pflichtaufgabe der Gemeinde den Bau der Schule. Synergien würden in der Eile, in der nun das SC-Heim gebaut werden solle, womöglich übersehen. Mal ganz abgesehen vom finanziellen Risiko, dass die Gemeinde mittrage. Und gerade zum Thema Finanzen lägen zu wenige Informationen vor.

Michael Sturm (Freie Wähler) hatte zwar Verständnis für die Bedenken. Er pochte jedoch auf die Dringlichkeit des Grundsatzbeschlusses für den Verein: „Der SC kann erst mit dem Eingabeplan Zuschüsse beantragen. Das geht nach dem Henne-Ei-Prinzip.“ Außerdem müsse vereinsintern ohnehin noch zugestimmt werden. Bürgermeister Michael Muther appellierte an das Gremium, für den SC „Flagge zu zeigen“. Und auch Günther Wieczorek (SPD) befand: „Wir müssen ein Signal geben, dass wir helfen.“

Peter Weiß (FW) wunderte sich hingegen, dass vom Vorstand des SC niemand zugegen war bei dieser doch zukunftsweisenden Sitzung. Dieser Sachverhalt konnte jedoch aufgeklärt werden: In der Vorstandschaft hatte es einen Trauerfall gegeben.

Gegen die Stimmen der CSU sicherte das Gremium dem SC seine Unterstützung zu. Insgesamt geht der SC von Baukosten in Höhe von etwa 500 000 Euro aus. 

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Live-Ticker: CSU vorn, FDP auf Platz 2
Wann gibt‘s die ersten Ergebnisse im Wahlkreis Starnberg-Landsberg/Lech? Wie haben unsere Wähler abgestimmt? Was sagen die Kandidaten und Parteien? Alle Infos, …
Live-Ticker: CSU vorn, FDP auf Platz 2
Schwarzfahrer attackiert Bahnkontrolleure
Ein Schwarzfahrer hat am Samstag in Gauting Bahnmitarbeiter angegriffen und ist über die Gleise geflüchtet. Beinahe wäre er von einer Regionalbahn erfasst worden.
Schwarzfahrer attackiert Bahnkontrolleure
Hier finden Sie heute alle Ergebnisse des Wahlkreises Starnberg-Landsberg am Lech
Wie hat der Wahlkreis Starnberg-Landsberg entschieden? Wir zeigen Ihnen heute hier die Ergebnisse der Bundestagswahl im Detail.
Hier finden Sie heute alle Ergebnisse des Wahlkreises Starnberg-Landsberg am Lech
Rollwagen voller Getränkekisten rammt zwei BMW
Ein nicht ausreichend gesicherter Transport-Rollwagen ist am Freitag von der Ladefläche eines Lastwagens direkt in zwei BMW gerollt. Verletzt wurde bei dem Unfall …
Rollwagen voller Getränkekisten rammt zwei BMW

Kommentare