+
Einbruchskriminalität

Polizeibericht

Versuchter Einbruch in Reihenhaus

  • schließen

Die Einbruchsversuche reißen einfach nicht ab. Diesmal versuchten sich die Täter an einem Reiheneckhaus in Weßling. Allerdings scheiterten sie vermutlich an der Terrassentür.

Weßling - Unbekannte haben am Freitag zwischen 19 und 23 Uhr versucht, in ein Reiheneckhaus in Weßling einzubrechen. Die Täter bohrten laut Polizeibericht zwei Löcher auf Höhe des Hebels der Terrassentür in den Rahmen, schafften es aber nicht, die Tür zu öffnen. Vermutlich, denn ob die Täter möglicherweise gestört wurden oder aus anderen Gründen von ihrem Vorhaben abließen, konnte bislang nicht geklärt werden. 

Der Hausbesitzer entdeckte die Bohrlöcher erst am darauffolgenden Tag und rief daraufhin die Polizei. Zeugen die im Tatzeitraum im Bereich Höhenrainäcker Verdächtiges beobachtet haben, werden gebeten, sich bei der Polizei Herrsching unter der Rufnummer  (08152) 9302-0 zu melden.

Ein Zusammenhang mit einem ähnlichen Fall, der sich Anfang der Woche ebenfalls in Weßling ereignete, besteht nach ersten Erkenntnissen nicht.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

„Wir sollten stolz und dankbar sein, in diesem Land zu leben“
Ministerpräsident Markus Söder sprach am Samstag auf Einladung des CSU-Kreisverbandes im Klostergasthof in Andechs. Dabei warnte er vor einer Instabilität des Freistaats …
„Wir sollten stolz und dankbar sein, in diesem Land zu leben“
Mit Einkaufswagen auf Diebestour
Jugendliche aus München gehen nach Party mit Einkaufswagen auf Diebestour. 
Mit Einkaufswagen auf Diebestour
Tödlicher Badeunfall
Ein 52-jähriger Mann aus dem Landkreis Fürstenfeldbruck ist am Sonntagmorgen tot aus dem Ammersee geborgen worden.
Tödlicher Badeunfall
Radschutzstreifen im Pilotversuch
Die Gemeinde Wörthsee erhält einen Radschutzstreifen entlang der Etterschlager Straße. In der kommenden Woche findet dazu eine Untersuchung statt.
Radschutzstreifen im Pilotversuch

Kommentare