+
Bereits mehrfach waren in Weßling Wahlplakate zerstört worden - etwa der Bayernpartei MItte des Monats.

Polizist bei Verfolgung verletzt

Wahlplakate angezündet: Beamte schnappen Jugendliche

Bei der Verfolgung von Jugendlichen, die in Weßling Wahlplakate zerstört haben, hat sich ein Polizist verletzt. Erwischt haben die Beamten die Gruppe trotzdem.

Weßling - Nach einer Verfolgungsjagd zu Fuß haben Polizisten aus Herrsching und Gauting am Sonntag kurz nach Mitternacht zwei Jugendliche fassen können, die in Weßling Wahlplakate zerstört hatten.

Gegen 0.30 Uhr teilte ein Zeuge mit, dass soeben eine Gruppe Jugendlicher von 8 bis 10 Personen Wahlplakate an der Grünsinker Straße in Weßling herunterreißen und anzünden, teilte die Herrschinger Polizei am Sonntagvormittag mit. Danach habe sich die Gruppe in Richtung Bahnhof bewegt. 

Zwei Streifen der Polizeiinspektionen Herrsching und Gauting fahndeten nach den Jugendlichen. Diese konnten letztendlich beobachtet werden, wie diese Wahlplakate an der Hauptstraße/Ecke Seeweg in Weßling in Brand steckten. Als die Jugendlichen jedoch die Polizei entdeckten, flohen diese in unterschiedliche Richtungen. 

Zu Fuß wurde die weitere Verfolgung aufgenommen, wobei sich ein Polizist schwere Verletzungen am Knie zuzog. Dennoch konnten erfolgreich zwei Jugendliche festgestellt werden, so die Polizei. 

Im Zuge der Ermittlungen wird nach weiteren Zeugen gesucht. Wer Beobachtungen gemacht hat, wird gebeten, sich bei der Polizei in Herrsching unter (08152) 9 30 20 zu melden.

In den vergangenen Wochen hatte es mehrere Fälle gegeben, bei denen Wahlplakate insbesondere in Weßling zerstört worden waren. 

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Tutzinger Hütte wieder geöffnet
Seit einer Woche sind in der Tutzinger Hütte am Fuße der Benediktenwand neue Wirte am Start. 
Tutzinger Hütte wieder geöffnet
Mit 146 km/h über die Bundesstraße
Mit 146 km/h bei erlaubten 100 km/h war am Mittwoch ein Autofahrer auf der B2 zwischen Gut Kerschlach und Weilheim unterwegs. Zum Glück war Blitzmarathon. 
Mit 146 km/h über die Bundesstraße
Mann (25) parkt ohne Rücksicht aus - zwei Businsassen bei Notbremsung verletzt
Wegen eines drohenden Unfall hat ein Busfahrer eine Notbremsung durchgeführt. Dabei wurden zwei seiner Fahrgäste verletzt.
Mann (25) parkt ohne Rücksicht aus - zwei Businsassen bei Notbremsung verletzt
Hausmeister stürzt durch Dach: Mit Heli ins Krankenhaus
Ein 52 Jahre alter Hausmeister hat sich bei einem Arbeitsunfall in Inning eine Schien- und Wadenbeinfraktur zugezogen. Das berichtet die Polizei Herrsching.
Hausmeister stürzt durch Dach: Mit Heli ins Krankenhaus

Kommentare