+
Die Pfarrkirche Christkönig ist das Wahrzeichen von Weßling. Seit dem vergangenen Sommer laufen die Sanierungsarbeiten.

Polizei bittet um Hinweise

Kupfer-Diebe auf der Christkönig-Baustelle

  • schließen

Einbrecher haben in der Nacht zum Montag die Baustelle der Pfarrkirche Christkönig in Weßling aufgesucht. Sie entwendeten Kupferschrott im Wert von mehreren tausend Euro.

Weßling - Seit mehreren Monaten wird die katholische Pfarrkirche Christkönig in Weßling aufwendig saniert. Kurz vor Heiligabend haben sich jetzt Einbrecher auf der Baustelle herumgetrieben.

Wie die zuständige Polizeiinspektion Herrsching berichtet, trieben die Unbekannten in der Nacht von Sonntag, 22. Dezember, auf Montag, 23. Dezember, ihr Unwesen. Sie brachen die Schlösser von Baucontainern auf, die auf der Schulstraße stehen. Aus den Containern entwendeten sie anschließend Kupferschrott im Wert von mehreren tausend Euro. Danach flüchteten sie unerkannt.

Hinweise auf Täter und Beute erbittet die PI Herrsching unter Telefon (0 81 52) 9 30 20.

Wie berichtet, hatten sich unter dem Dach der Christkönigkirche über die Jahre hinweg Staunässe und Feuchtigkeit gebildet. Das wiederum hatte zu Schäden am Holztragewerk geführt. Für die Sanierung an Weßlings Wahrzeichen sind Kosten in Höhe von mindestens 1,3 Millionen Euro veranschlagt. 

Lesen Sie auch:

Ein Einbrecher ist am Sonntagabend ins Christoph-Probst-Gymnasium in Gilching eingedrungen, wurde jedoch vom Hausmeister überrascht.

Die Kirchen in Weßling müssen allesamt saniert werden. Das sind die Gründe.

Das Gesundheitsamt Starnberg verordnet den Grundschulen in Weßling und Oberpfaffenhofen drei Tage schulfrei. Der Grund ist die Grippe.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Landkreis betont: Jeder wird behandelt - letzte Chance auf Briefwahl
Die Zahl der Corona-Fälle im Landkreis ist dramatisch gestiegen - und die Situation ändert sich beinahe jede Minute. Das Neuste zur Lage lesen Sie in unserem Ticker.
Landkreis betont: Jeder wird behandelt - letzte Chance auf Briefwahl
Anja Janotta schreibt Liebesromane - und führt einen dort hin, wo der Pfeffer wächst
Anja Janottas „Meine Checkliste zum Verlieben“ wurde mit dem Delia-Jugendliteraturpreis für den besten Liebesroman ausgezeichnet. Und in ihrem jüngsten Werk „Gewürzreise …
Anja Janotta schreibt Liebesromane - und führt einen dort hin, wo der Pfeffer wächst
Unfassbar: Die Geschichte hinter diesem Bild - und das Happyend
In Zeiten von Corona wollte ihre Tochter ihr eine Freude machen. Zwischenzeitlich zierten zwei Pappschilder und ein Hinweisschild den Eingang zu Traudl Hölchs Garten. …
Unfassbar: Die Geschichte hinter diesem Bild - und das Happyend
Schneidern leicht gemacht: Pfiffige Idee vom Ammersee
Aleida Weil (41) näht gerne. Allerdings bleibt der Textildesignerin für die kreative Arbeit zu wenig Zeit. Ein Problem, das die zweifache Mutter mit einer einfachen, …
Schneidern leicht gemacht: Pfiffige Idee vom Ammersee

Kommentare