+
Mehrere Verletzte waren bei dem Unfall nahe Weßling zu beklagen. 

Polizeibericht

Drei Verletzte bei Motorradunfall

  • schließen

Ein schwerer Motorradunfall ereignete sich am Samstag gegen 15.20 Uhr zwischen Weßling und dem Argelsrieder Feld.

Weßling - Ein 41-Jähriger aus dem Landkreis Fürstenfeldbruck fuhr nach Informationen der Polizeiinspektion Herrsching in Richtung Gilching. Er überholte mit seinem Motorrad einen Pkw und bemerkte danach den Bremsvorgang der vorausfahrenden Fahrzeuge zu spät.

Der Biker bremste daraufhin zu stark und verlor die Kontrolle über sein Motorrad. Hierbei touchierte er das Motorrad einer vor ihm fahrenden 45-jährige Seefelderin, woraufhin diese samt ihres 51-jährigen Sozius stürzte. Das Motorrad des Unfallverursachers schlitterte noch weiter und prallte gegen den entgegenkommenden Audi einer Weßlingerin.

Alle drei Motorradfahrer wurden mit leichten und mittelschweren Verletzungen durch den Rettungsdienst in umliegende Krankenhäuser gebracht. Bei dem Verkehrsunfall entstand laut Polizei insgesamt ein Sachschaden von rund 7000 Euro. Die Fahrbahn musste für die Unfallaufnahme kurzzeitig gesperrt werden.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Im Endspiel istTechnik gefragt
Die Jugend-Schachgruppe des Schachclubs Ammersee hatte Besuch. 
Im Endspiel istTechnik gefragt
Grüne nominieren Anne Franke
Anne Franke aus Stockdorf zieht für die Grünen in den Wahlkampf um das Landkreisdirektmandat für den Stimmkreis Starnberg. 
Grüne nominieren Anne Franke
Schleicher, Blitzer und hupende Autofahrer
Die Weßlinger Umfahrung ist bald ein Jahr alt.  Kein Grund für den Verein „Verkehrsberuhigung für Weßling“, die Hände in den Schoß zu legen. Im Gegenteil. 
Schleicher, Blitzer und hupende Autofahrer
John rechnet mit Seebad im April
Der Wasserpark wird nach Schätzungen der Stadt im April nächsten Jahres eröffnen und damit ein halbes Jahr später als anfangs geplant.
John rechnet mit Seebad im April

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion