Polizeikontrolle in Weßling

Mit 1,1 Promille zum Zigarettenholen

  • VonSandra Sedlmaier
    schließen

Eine 49-jährige Frau aus dem Landkreis Starnberg wollte sich nur Zigaretten an der Tankstelle holen. Daraus wurde nichts: Bei einer Polizeikontrolle kam heraus, dass die Frau mit 1,1 Promille unterwegs war.

Weßling – Eine 49 Jahre alte Frau aus dem Landkreis Starnberg ist deutlich alkoholisiert von einer Polizeistreife kontrolliert worden. Das hat Folgen für die Frau.

Wie die zuständige Polizeiinspektion Herrsching mitteilt, fielt die Autofahrerin im Rahmen einer allgemeinen Verkehrskontrolle am Samstagabend in Weßling auf. Die Beamten hielten sie gegen 21 Uhr an. „Die Frau gab als Grund für die Fahrt an, dass sie nur schnell Zigaretten an einer Tankstelle kaufen wollte“, so ein Polizeisprecher. Im Gespräch nahmen die Beamten dann deutlichen Alkoholgeruch wahr. Der Verdacht bestätigte sich durch einen Atemalkoholtest. „Dieser ergab einen Wert von deutlich mehr als 1,1 Promille“, sagte der Polizeisprecher.

Aufgrund dieses hohen Wertes wurde bei der 49-Jährigen eine Blutentnahme durchgeführt und der Führerschein im Anschluss sichergestellt. Vermutlich steckte sich die Frau danach erst mal eine Zigarette an. Sie erwartet nun ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr.

Rubriklistenbild: © dpa

Das Landkreiswetter

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare