+
Symbolbild

Polizeibericht

Riesenglück für sturzbetrunkene Münchnerin

  • schließen

Weßling - Zu einem äußerst ungewöhnlichen Unfall wurde am Mittwoch eine Streife der Polizeiinspektion Germering nach Weßling im Landkreis Starnberg gerufen, bei dem eine mit knapp vier Promille alkoholisierte Frau aus München beteiligt war.

Gegen 17.45 Uhr rangierte ein 45-jähriger Kraftfahrer aus Moorenweis zunächst mit seinem Sattelzug auf dem Parkplatz eines Discounters in der Argelsrieder Straße in Weßling, als er von Passanten darauf aufmerksam gemacht wurde, dass etwas nicht stimmt.

Daraufhin stoppte er umgehend seinen LKW und sah, dass sich eine Frau zwischen seiner Zugmaschine und dem dahinter liegenden Auflieger befand. Wie die Frau auf diese erhöhte Position geraten war, konnte keiner der anwesenden Zeugen beschreiben. Die Münchnerin selber konnte aufgrund ihrer Alkoholisierung auch keine Angaben darüber machen. Glücklicherweise hatte sich die Frau außer Schürfwunden im Gesicht keinerlei Verletzungen zugezogen. Sie wurde zur Ausnüchterung und zur weiteren Aufklärung mit einem Rettungsfahrzeug in ein nahegelegenes Krankenhaus eingeliefert, berichtet die Polizei am Donnerstag.

Da der Sattelzug unmittelbar zuvor in einer Linkskurve unterwegs war, kann ausgeschlossen werden, dass der Lkw die Frau zuvor erfasst hatte. Vielmehr erscheint es sehr wahrscheinlich, dass die Frau aufgrund ihres Alkoholpegels in den mit Schrittgeschwindigkeit fahrenden Sattelzug gestolpert war und dadurch in diese Position geriet. Glücklicherweise wurde sie von Passanten rechtzeitig bemerkt, so dass der nicht ungefährliche Vorfall für sie relativ glimpflich ausging.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Schulbus nach Traubing: Eltern von Gastschülern sollen mehr zahlen
Die Schulen im Gemeindegebiet werden den Tutzinger Haupt- und Finanzausschuss in Zukunft intensiv beschäftigen. Den Rechnungsprüfern fielen gleich mehrere …
Schulbus nach Traubing: Eltern von Gastschülern sollen mehr zahlen
Ein Vierteljahrhundert Hilfe für Süchtige
Die Zweigstelle im Landkreis Starnberg der Drogenberatungsstelle Condrobs feierte ihren 25. Geburtstag. Eine große Gratulantenschar hatte sich eingefunden.
Ein Vierteljahrhundert Hilfe für Süchtige
Opulentes Frühstück und ein Gutschein für die Zukunft
„Wer rastet, der rostet“ – auf diesen kurzen Nenner lassen sich die Wortbeiträge beim Bestenfrühstück der Industrie-und Handelskammer (IHK) für München und Oberbayern im …
Opulentes Frühstück und ein Gutschein für die Zukunft
Applaus für den neuen Starnberger Stadtpfarrer
Der neue Stadtpfarrer Dr. Andreas Jall ist mit einem zweistündigen Festgottesdienst in St. Maria offiziell in sein Amt eingeführt worden. Von den mehr als 600 Gläubigen …
Applaus für den neuen Starnberger Stadtpfarrer

Kommentare