+
Unfall am Kreisel in Weßling: Der Fahrer erlitt leichte Verletzungen, das Fahrzeug war Schrott. 

Poilizeibericht

Weßlinger  Kreisel: Fahrzeug überschlägt sich

Ein Fahrzeug hat sich Freitagmorgen im Weßlinger Kreisel überschlagen. Sein Fahrer kam mit leichten Verletzungen davon. 

Weßling – Schreck in der Morgenstunde: Ein 46-jähriger Mann aus Ammerthal ist gestern um 6.37 Uhr mit seinem Fahrzeug beim Weßlinger Kreisel offensichtlich einfach geradeaus gefahren. Wie die Polizei berichtet, kam der 46-Jährige aus Richtung Herrsching. An der Einfahrt zum Kreisel fuhr er mit seinem VW Passat Kombi geradeaus. Das Fahrzeug kollidierte mit Erdwall und Böschung, überschlug sich und kam auf allen vier Reifen auf der Mittelinsel zum Stehen. Sein Fahrer erlitt leichte Verletzungen. Der VW und auch Mittelinsel und Böschung allerdings wurden erheblich beschädigt. Die Polizei beziffert den Sachschaden auf insgesamt 30 000 Euro. Für Unfallaufnahme und Bergung des Pkw mussten Kreisverkehr und Staatsstraße zeitweise gesperrt werden, die Feuerwehr Weßling sicherte und räumte die Unfallstelle. 

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Höhenrainer Kicker landet in Klinik - Jetzt ermittelt auch das Kreissportgericht
Die Polizei wurde am Sonntag nach einem Fußballspiel nach Höhenrain gerufen. Grund: Ein gegnerischer Spieler sollen einen Höhenrainer Kicker nach dem Schlusspiff im …
Höhenrainer Kicker landet in Klinik - Jetzt ermittelt auch das Kreissportgericht
Null Interesse an Alternativen
Die Vorschläge der Planerin fanden keine Beachtung: CSU-Fraktion und Freie Wähler haben sich beim Bebauungsplan für das Areal Hochstift-Freising-Weg/Karolinger Straße in …
Null Interesse an Alternativen
Mit Selbstbewusstsein und Bürgermeisterkandidatin
 Der Ortsverein der SPD in Inning lässt sich vom allgemeinen Abwärtstrend der Sozialdemokraten nicht beeindrucken: Die Liste für die Gemeinderatswahl steht.
Mit Selbstbewusstsein und Bürgermeisterkandidatin
Zwei Wochen für 85 Sterne
Advent und Weihnachten schicken die Vorboten: In Starnberg wird die Beleuchtung installiert, nächste Woche wird der große Weihnachtsbaum auf dem Kirchplatz aufgestellt.
Zwei Wochen für 85 Sterne

Kommentare