+
Mit Blasmusik den Advent begrüßen: Beim 7. Gut Riedener Winterzauber gibt es heuer so viele Aussteller wie noch nie.

Gut Rieden

Winterzauber mit Feuerwerk

  • schließen

Gut Rieden - Wer sich nach Weihnachtsstimmung sehnt, ist am Wochenende auf Rieden gut aufgehoben. Beim Winterzauber gibt's Wildburger, Handarbeiten und Feuerwerk.

Bis zum ersten Advent sind es zwar noch ein paar Tage, aber so langsam hält die Weihnachtsstimmung Einzug ins Fünfseenland: Beim 7. Gut Riedener Winterzauber, einem der ersten Weihnachtsmärkte in der Region, wird es am Wochenende, 19./20. November, wieder einiges im Stadl, dem Festsaal und dem Innenhof der Golfanlage Gut Rieden zu entdecken geben. Besucher des voradventlichen Marktes finden Lederwaren, handbestickte Trachtenhemden, Schmuckstücke aus Porzellan, Kindermode, Partyideen, ausgefallene Schokoladen-Kreationen, Geschenkideen und vieles mehr. 

Und der Markt wächst, denn für heuer haben sich so viele Aussteller wie noch nie angesagt. Kulinarisch wird es auch: Der Wildburger aus eigener Jagd gehört zu den ganz besonderen Schmankerln. Als Highlight wird es in diesem Jahr ein Feuerwerk am Samstagabend geben, und die Jagdhornbläser spielen ebenfalls wieder auf. Öffnungszeiten sind am Samstag von 11 bis 20 und am Sonntag von 11 bis 18 Uhr.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Renitenter Gast landet in Ausnüchterungszelle
Traubing - Ein besonderer Einsatz für die Polizei in Traubing: In den frühen Samstagmorgenstunden wurden die Beamten aus Starnberg nach eigenen Angaben gegen 1 Uhr zu …
Renitenter Gast landet in Ausnüchterungszelle
Monstertrucks nur für eine Firma
Starnberg/Gilching - Gigaliner dürfen auf Autobahnen durch den Landkreis Starnberg fahren – und zu einer Firma.
Monstertrucks nur für eine Firma
Falsches Wachs und Bienenwohl
Starnberg - Die Bayerischen Imker schauen wieder auf Starnberg: Am Donnerstag geht es dort um die Lage der Bienen und die Bienenpolitik.
Falsches Wachs und Bienenwohl
Mama Weidle erlebt Himmel und Hölle
Starnberg - Erst der Sturz ihrer Tochter am Samstag in der Abfahrt, dann Platz 17 am Sonntag im Super G. Kira Weidles Mutter Martina erlebt beim Weltcup in Garmisch …
Mama Weidle erlebt Himmel und Hölle

Kommentare