+
Jeder Besucher brachte sein Essen, Geschirr, Besteck und Trinkgefäße selbst mit.

Bürgerfest Wörthsee

Eine Super-Premiere

Das erste Wörthseer Bürgerfest war ein voller Erfolg. Trotz schlechten Wetters kamen knapp 300 Besucher.

Wörthsee - „Super! Unsere Erwartungen sind weit übertroffen worden.“ Peter Hopmann, einer der verantwortlichen Organisatoren des ersten Wörthseer Bürgerfestes, ist mehr als zufrieden: „Obwohl des Wetter nicht ganz optimal war, sind 250 bis 300 Menschen gekommen, um auf dem Rathausplatz mitzufeiern.“ Jeder brachte sein Essen, Geschirr, Besteck und Trinkgefäße mit und deckte die von der Gemeinde bereitgestellten Biertisch-Garnituren selbst ein. Bier und alkoholfreie Getränke schenkte WörthseeBräu aus, Wein wurde ebenfalls angeboten. Und an der Grillstation bereiteten die Festgäste unter Anleitung von Johannes Englmeier ihr mitgebrachtes Grillgut zu. Dazu spielten die Jazzband United Sycopators und die griabige Tanzmusik Zwiderwurtzn.. „Die Leute haben geratscht, Essen getauscht und das bei bester Stimmung“, berichtet Hopmann. Das war das erste und auf jeden Fall nicht das letzte Bürgerfest. 

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Einmal im Jahr kommen alle zusammen
300 Besucher verfolgten das Konzert der Gilchinger Musikschule zum Abschluss des Schuljahres. 
Einmal im Jahr kommen alle zusammen
DTYC auf Hattrick-Kurs
Der Deutsche Touring Yacht-Club gewinnt sein erstes Rennen. In Travemünde muss dem Titelverteidiger das Glück beistehen. Anders sind Siege momentan nicht mehr möglich. …
DTYC auf Hattrick-Kurs
Lehrer pensioniert: Wehmut? Vorfreude!
Sieben Lehrer von Grund- und Mittelschulen des Landkreises wurden in den Ruhestand verabschiedet.
Lehrer pensioniert: Wehmut? Vorfreude!
Das steckt hinter der Klagedrohung
Der Stadtrat möchte das Verhalten der Bürgermeisterin nicht mehr akzeptieren. Diese zaubert einen Brief an den beauftragen Anwalt hervor.
Das steckt hinter der Klagedrohung

Kommentare