+
Blick auf den Wörthsee

48-Jähriger muss in die Klinik

Auf dem Wörthsee: Segler überfährt Schwimmer

  • schließen

Zusammenstoß der ungewöhnlichen Art: Am Samstag gegen 17.30 Uhr hat ein 50 Jahre alter Segler aus Gilching auf dem Wörthsee mit seinem Boot einen Schwimmer (48) gerammt.

Inning – Der Segler befand sich in der Nähe der Mausinsel, wie die zuständige Polizei in Herrsching berichtet. Bei einem Wendemanöver übersah er den 48-Jährigen, der dort offenbar schnorchelte. Dieser prallte mit seinem Kopf gegen das Boot und wurde unter Wasser gedrückt. Er konnte sich aber aus eigener Kraft wieder an die Wasseroberfläche retten. Der Segler nahm ihn an Bord und brachte ihn zur Wasserwachtstation. Der Schwimmer musste mit einer Beule am Kopf und Verdacht auf Gehirnerschütterung ins Krankenhaus Seefeld gebracht werden. Gegen den Segler wird wegen fahrlässiger Körperverletzung ermittelt. 

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Seeuferstraße geräumt und wieder frei
Schwere Unwetter haben am Freitagabend im Landkreis Starnberg mehrere Verletzte gefordert. Die Feuerwehren waren im Dauereinsatz.
Seeuferstraße geräumt und wieder frei
Wie die Helfer und Retter ihre Basis sichern
Die Wachstation der Starnberger Wasserwacht in Kempfenhausen ist unter der Woche meistens verwaist. Das lockt zunehmend mehr ungebetene Gäste an, die sich nicht selten …
Wie die Helfer und Retter ihre Basis sichern
Eine Glatze wie ein Pulverfass
Die Nähe zum Flughafen Oberpfaffenhofen bringt nicht nur Lärm, sie birgt auch Gefahren - möglicherweise explosiv. Darum werden neue Baugebiete gut untersucht.
Eine Glatze wie ein Pulverfass
Leidenschaft wird zum Beruf
Die Liebe zum Garten ist im Laufe der Jahre bei Jana Schmaderer gewachsen, jetzt ist sie eine von zwei Gartenbäuerinnen im Landkreis Starnberg.
Leidenschaft wird zum Beruf

Kommentare