Rockavaria kehrt 2018 in München zurück – an einen ganz anderen Ort

Rockavaria kehrt 2018 in München zurück – an einen ganz anderen Ort
+
Blick auf den Wörthsee

48-Jähriger muss in die Klinik

Auf dem Wörthsee: Segler überfährt Schwimmer

  • schließen

Zusammenstoß der ungewöhnlichen Art: Am Samstag gegen 17.30 Uhr hat ein 50 Jahre alter Segler aus Gilching auf dem Wörthsee mit seinem Boot einen Schwimmer (48) gerammt.

Inning – Der Segler befand sich in der Nähe der Mausinsel, wie die zuständige Polizei in Herrsching berichtet. Bei einem Wendemanöver übersah er den 48-Jährigen, der dort offenbar schnorchelte. Dieser prallte mit seinem Kopf gegen das Boot und wurde unter Wasser gedrückt. Er konnte sich aber aus eigener Kraft wieder an die Wasseroberfläche retten. Der Segler nahm ihn an Bord und brachte ihn zur Wasserwachtstation. Der Schwimmer musste mit einer Beule am Kopf und Verdacht auf Gehirnerschütterung ins Krankenhaus Seefeld gebracht werden. Gegen den Segler wird wegen fahrlässiger Körperverletzung ermittelt. 

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Hoch oben auf dem Dießener Münster
Baustellenbesichtigung der besonderen Art: Der Starnberger Merkur war mit Kirchenpfleger Peter Keck oben auf dem Gerüst des Dießener Münsters. 
Hoch oben auf dem Dießener Münster
Trinkgelage endet teuer und schmerzhaft
Das ging schief: Beim Ablöschen eines Lagerfeuers bekamen drei Feiernde in Gilching Probleme. Für einen endete der Abend im Krankenhaus.
Trinkgelage endet teuer und schmerzhaft
Die Dame hat das letzte Wort
„Katharina“ und „Martin“ heißen die beiden neuen Glocken der evangelischen Kirchengemeinde in Berg, die am Sonntag geweiht wurden.
Die Dame hat das letzte Wort
Großeinsatz der Rettungskräfte
Zu einem Großeinsatz rückten Feuerwehr und Rettungsdienst am Sonntagmittag aus - zum Glück war alles nicht so schlimm.
Großeinsatz der Rettungskräfte

Kommentare