Bei Inning

Bootsanhänger rollt über Autobahn

Inning - Glimpflicher Ausgang: Ein Bootsanhänger hat sich am Dienstag auf der A96 von einem Auto gelöst und blieb auf der linken Spur stehen. Es kam zu Auffahrunfällen.

Die 38-jährige Fahrerin eines VW-Transporters hatte am Dienstagnachmittag erst gar nicht bemerkt, dass sich ein 23 Jahre alter, leichter Bootsanhänger von der Kupplung gelöst hatte. Sie bemerkte es erst, als andere Verkehrsteilnehmer sie durch Hupen und Blinken darauf aufmerksam machten. Die Frau wendete an der nächsten Ausfahrt und fuhr über Inning wieder an die Unfallstelle, teilte die Verkehrspolizei Fürstenfeldbruck in der Nacht mit. Unfallort war die A 96 in Richtung München zwischen Inning und Wörthsee. Der Hänger war laut Polizei von der rechten auf die linke Spur ausgerolt und blieb am Mittelstreifen stehen, ohne ein anderes Fahrzeug berührt oder beschädigt zu haben.

Zwischenzeitlich hatten einige Fahrzeuge abgebremst. Ein 28-Jähriger aus dem Raum Erding konnte wegen zu geringem Abstand nicht rechtzeitig anhalten, so die Polizei, und fuhr einem Mercedes-Kastenwagen aus dem Kreis Tirschenreuth hinten auf. Dabei verletzte sich der Autofahrer selbst leicht. Hinter ihm kam eine Frau aus dem Kreis Ebersberg mit ihrem Cabrio zum Halten, ein nachfolgender VW-Transporter hatte ebenfalls zu wenig Abstand und fuhr der Dame hinten gegen den Wagen.

Feuerwehren unter anderem aus Inning und Etterschlag sicherten die Unfallstelle ab, die linke Spur war für knapp eine Stunde gesperrt. Ein Fahrzeug musste abgeschleppt werden. Der Gesamtschaden beträgt rund 18 000 Euro. 

Die genaue Ursache für den Hängerverlust ist unklar. Ob Abnutzung oder ein Bedienfehler zum Lösen geführt haben, war nicht zu klären, teilte die Polizei mit. Ein offensichtlicher technischer Defekt lag nicht vor.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bauarbeiten am Midgardhaus haben begonnen: Das plant Augustiner
Das Midgardhaus, eine denkmalgeschützte Villa in Tutzing, wird renoviert. Die Neueröffnung ist schon bald geplant. Die Bauarbeiten haben begonnen.  
Bauarbeiten am Midgardhaus haben begonnen: Das plant Augustiner
Karl, der Gesellige
Es ist die höchste Auszeichnung, die die Starnberger Faschingsgesellschaft Perchalla zu vergeben hat: der Seerosenorden. Heuer bekam ihn Karl Roth verliehen. Er ist …
Karl, der Gesellige
Strecke frei: S8 fährt wieder
Der Sturm in der Nacht auf Montag hat die S8 lahmgelegt. Unweit von Hechendorf stürzte ein Baum auf die Oberleitung und beschädigte diese. Seit Montagabend fährt die S8 …
Strecke frei: S8 fährt wieder
Kiras Erben im SC Starnberg
Der Ski-Club Starnberg beheimatet neben der Vorzeige-Weltcup-Rennläuferin Kira Weidle noch zahlreiche Ski-Talente, die einen Durchbruch zur Profi-Karriere anstreben.
Kiras Erben im SC Starnberg

Kommentare