Scheidet die Geister in Wörthsee: eine Skizze des geplanten Supermarkts am Teilsrain. Für ihn muss ein Teil des angrenzenden Buchenwalds gefällt werden.
+
Scheidet die Geister in Wörthsee: eine Skizze des geplanten Supermarkts am Teilsrain. Für ihn muss ein Teil des angrenzenden Buchenwalds gefällt werden.

Supermarkt am Teilsrain: Wörthsees Bürger haben die Wahl

Bürgerentscheid am 21. März

Die Bürger der Gemeinde Wörthsee haben am Sonntag, 21. März, die Wahl: An diesem Tag findet in der Gemeinde ein Bürgerentscheid zum Thema Supermarkt am Teilsrain statt.

Wörthsee - Das Thema treibt die Menschen in der Gemeinde nun schon länger um, am 21. März können sie darüber entscheiden: Soll am Teilsrain in Steinebach zusätzlich zum geplanten genossenschaftlichen Wohnungsbau ein Vollsortimenter entstehen? Am 21. März gibt es dazu einen Bürgerentscheid. In der Sitzung am Mittwoch beschlossen die Mehrheit des Gemeinderats, ein Ratsbegehren dagegen zu setzen, in dem sie an der Planung festhalten. Dazu kommt eine Stichfrage. Scheitert die Planung der Gemeinde, hat dies auch Konsequenzen für den geplanten Wohnungsbau. Die Mehrheit vertrat bei der Diskussion am Mittwoch die Meinung, dass das eine ohne das andere wenig Sinn mache. Die Gemeinde befasst sich seit mehr als sieben Jahren mit der Planung. Erst kurz vor Weihnachten hatte sich in der Bürgerschaft Widerstand formiert. Ein Bürgerbegehren dazu unterschrieben mehr als 800 Menschen.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare