+
Nach dem Überschlag landeten Fahrer und Pkw im seitlichen Graben.

Erhöhter Alkoholwert

Überschlag nach Wiesn-Besuch

Wörthsee - Die Heimfahrt von der Wiesn endete für einen 25-Jährigen in Wörthsee mit einem spektakulären Unfall - der für ihn glücklicherweise noch einmal gut ausging.

Diese Heimfahrt vom Oktoberfest wird er so schnell nicht vergessen: Ein 25-Jähriger verursachte am Sonntag gegen 20.30 Uhr einen schweren Unfall auf der Etterschlager Straße in Wörthsee. Vom Bahnhof Steinebach wollte der Mann nach Hause fahren. Wegen zu hoher Geschwindigkeit auf nasser Straße überschlug er sich mit seinem Pkw und landete im seitlichen Graben auf dem Dach. 

Fahrer glücklicherweise ohne Verletzungen geblieben

Die Feuerwehr sichert die Unfallstelle ab. 

Davor hatte er noch einen Beleuchtungsmasten samt Kabel abgerissen. Deshalb fiel in einem größeren Bereich die Straßenbeleuchtung in der Nacht von Sonntag auf Montag aus. Bei dem Fahrer wurde ein Alkoholtest durchgeführt - der Wert war so hoch, dass ein Strafverfahren eingeleitet wurde. Trotz des spektakulären Unfalls wurde der Fahrer glücklicherweise nicht verletzt. Der Sachschaden wird auf etwa 15 000 Euro geschätzt. 

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

„RentAdvent“ und viele Ideen mehr
Seit etwa drei Jahren hat Sissi Taubert eine Werkstatt an der Hauptstraße in Breitbrunn. Am Wochenende 24./25. November lädt die passionierte Kunsthandwerkerin dort zu …
„RentAdvent“ und viele Ideen mehr
Im Endspiel istTechnik gefragt
Die Jugend-Schachgruppe des Schachclubs Ammersee hatte Besuch. 
Im Endspiel istTechnik gefragt
Grüne nominieren Anne Franke
Anne Franke aus Stockdorf zieht für die Grünen in den Wahlkampf um das Landkreisdirektmandat für den Stimmkreis Starnberg. 
Grüne nominieren Anne Franke
Schleicher, Blitzer und hupende Autofahrer
Die Weßlinger Umfahrung ist bald ein Jahr alt.  Kein Grund für den Verein „Verkehrsberuhigung für Weßling“, die Hände in den Schoß zu legen. Im Gegenteil. 
Schleicher, Blitzer und hupende Autofahrer

Kommentare