+
Nach dem Überschlag landeten Fahrer und Pkw im seitlichen Graben.

Erhöhter Alkoholwert

Überschlag nach Wiesn-Besuch

Wörthsee - Die Heimfahrt von der Wiesn endete für einen 25-Jährigen in Wörthsee mit einem spektakulären Unfall - der für ihn glücklicherweise noch einmal gut ausging.

Diese Heimfahrt vom Oktoberfest wird er so schnell nicht vergessen: Ein 25-Jähriger verursachte am Sonntag gegen 20.30 Uhr einen schweren Unfall auf der Etterschlager Straße in Wörthsee. Vom Bahnhof Steinebach wollte der Mann nach Hause fahren. Wegen zu hoher Geschwindigkeit auf nasser Straße überschlug er sich mit seinem Pkw und landete im seitlichen Graben auf dem Dach. 

Fahrer glücklicherweise ohne Verletzungen geblieben

Die Feuerwehr sichert die Unfallstelle ab. 

Davor hatte er noch einen Beleuchtungsmasten samt Kabel abgerissen. Deshalb fiel in einem größeren Bereich die Straßenbeleuchtung in der Nacht von Sonntag auf Montag aus. Bei dem Fahrer wurde ein Alkoholtest durchgeführt - der Wert war so hoch, dass ein Strafverfahren eingeleitet wurde. Trotz des spektakulären Unfalls wurde der Fahrer glücklicherweise nicht verletzt. Der Sachschaden wird auf etwa 15 000 Euro geschätzt. 

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Kind von Sattelschlepper erfasst
Ein elfjähriges Kind ist am Montagnachmittag bei einem Unfall mitten in Starnberg lebensgefährlich verletzt worden. In der Stadt gibt es Behinderungen.
Kind von Sattelschlepper erfasst
Das steckt hinter dem „Ölfilm“ auf dem Starnberger See
Die Ursache des „Ölfilms“ auf dem Starnberger See ist gefunden. Sie ist ganz natürlicher Art.
Das steckt hinter dem „Ölfilm“ auf dem Starnberger See
Holz-Dieb fährt Forstwirt an
Ein Holz-Dieb wurde vom Forstwirt erwischt. Dann wurde der Täter plötzlich handgreiflich und fuhr den Forstwirt an.
Holz-Dieb fährt Forstwirt an
E-Mobilität unter Hochspannung auf dem Kirchplatz
Wie breit das Angebot an Elektroautos mittlerweile ist, zeigte sich am Sonntag beim eRuda-Stopp auf dem Starnberger Kirchplatz. 212 Teilnehme waren mit ihren Fahrzeugen …
E-Mobilität unter Hochspannung auf dem Kirchplatz

Kommentare