+
Das wird es nächstes Jahr am Wörthsee so nicht geben: Mato Piechota, hier mit Bodhana Pommerenke, vor seinem Kiosk an der Maistraße. Das Bild entstand im August. 

Gastronomie

Matos Kiosk: Pacht nicht verlängert

  • schließen

Beim Kiosk in Steinebach gibt es eine Veränderung.

Steinebach – Das war’s mit Matos Fischsemmeln am Wörthsee, zumindest was den Standort Maistraße angeht. Wie Bürgermeisterin Christel Muggenthal nun bestätigte, hat die Gemeinde die Pacht mit Kioskbetreiber Mato Piechota nicht verlängert. Grund sind unter anderem die Auseinandersetzungen mit Anwohnern, die sich immer wieder über nächtliche Gelage beschwert hatten. 

Piechota: „Ich bin schon ein bisschen traurig“

„Da stand Aussage gegen Aussage, und da ist schon die Frage, ob man als Verwaltung solche Auseinandersetzungen braucht“, stellte Muggenthal fest. Es gebe auch bereits zwei Bewerber, die sich mit Kiosk-Konzepten für den Standort in den nächsten Gemeinderatssitzungen bewerben würden. Was langfristig an der Maistraße geschieht, darüber hat der Gemeinderat noch nicht entschieden.

„Ich bin schon ein bisschen traurig, wir hatten uns in den Standort verliebt“, sagte Piechota. Er habe jedoch schon neue Angebote erhalten und gehe davon aus, „dass ich dem Wörthsee wohl treu bleiben werde“. 

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Höflinger geht bei Reis an Bord
Die Gilchinger Traditionsbäckerei Reis holt sich mit dem Münchner Familienunternehmen Verstärkung. Ein Teil der Filialen erhält einen neuen Namen.
Höflinger geht bei Reis an Bord
Dialog bei Weißwurst und Weißbier
Wir begleiten die Landtagskandidaten unseres Stimmkreises bei ihrem Wahlkampf – eine halbe Stunde, die Aktion schlägt der Politiker vor. Heute: Dr. Ute Eiling-Hütig …
Dialog bei Weißwurst und Weißbier
Klassisches, Mutiges, Wuchtiges
Im Feldafinger Bürgersaal sind in den kommenden Monaten großartige Musiker aus aller Welt zu Gast.
Klassisches, Mutiges, Wuchtiges
Auf Bürgersteig  abgedrängt - Zeugin gesucht
Die Stelle ist tückisch, weil auf der einen Straßenseite immer Fahrzeuge geparkt werden: Auf der Söckinger Straße musste gestern eine Autofahrerin auf den Bürgersteig …
Auf Bürgersteig  abgedrängt - Zeugin gesucht

Kommentare