1. Startseite
  2. Lokales
  3. Starnberg
  4. Wörthsee

Hunde verboten

Erstellt:

Kommentare

Hunde sind ab 15. Mai in den Erholungsgebieten im Landkreis verboten.
Hunde sind ab 15. Mai in den Erholungsgebieten im Landkreis verboten. © Christophe Gateau

Hunde müssen draußen bleiben: Das gilt ab Beginn der Badesaison am 15. Mai bis zum 15. September für die Erholungsgebiete im Landkreis Starnberg. Das Landratsamt weist darauf hin, dass in diesem Zeitraum die Mitnahme von Hunden nicht erlaubt ist, auch nicht an der Leine.

Landkreis - Dieses Verbot gilt für die Erholungsgebiete Kempfenhausen am Starnberger See, Oberndorf am Wörthsee, Wartaweil am Ammersee sowie Pilsensee-Ost. Ein Sicherheitsdienst werde die Lage vor Ort kontrollieren und Verstöße ahnden, kündigt das Landratsamt an. Personen dürften der Flächen verwiesen werden, es drohe ein Bußgeld. Verboten ist auch das Grillen in den genannten Gebieten. Die Bevölkerung wird darum gebeten, auch auf das Füttern der Wasservögel zu verzichten.  

Auch interessant

Kommentare