Zeugen gesucht

Schweizer drängt VW von Autobahn - oder nicht?

Wörthsee - Ein grauer Audi habe ihn abgedrängt, erklärte ein VW-Fahrer nach einem Vorfall auf der A 96 bei Wörthsee. Die Polizei hat Zweifel.

Ein 55-jähriger aus dem Landkreis Landsberg ist am Dienstagnachmittag auf der A 96 rüde abgedrängt worden. Laut Polizei war der Mann auf der A 96 von München Richtung Landsberg am Lech mit seinem VW Golf unterwegs. Nach Angaben des 55-jährigen Fahrers wurde er etwa auf Höhe der Anschlussstelle Wörthsee vom Fahrer eines grauen Audi mit schweizerischem Kennzeichen beim Spurwechsel von rechts nach links abgedrängt, so dass sein linker Vorderreifen am Randstein beschädigt wurde.

Der Verursacher habe die Fahrt fortgesetzt, ohne sich um den Schaden zu kümmern. Der Golf-Fahrer wechselte nach rechts auf den Standstreifen und fuhr langsam bis zum Parkplatz Martinsberg, während noch einige Reifenteile auf der Fahrbahn lagen. 

Von der eingesetzten Streife der Autobahnpolizei Fürstenfeldbruck wurden die Teile beseitigt und dann der Geschädigte im Parkplatz aufgesucht. Bei der Unfallaufnahme ergab sich bei dem Golf-Fahrer der Verdacht der Alkoholisierung. Zur Klärung der Frage, ob ein Fahrfehler infolge Alkohols oder das Abdrängen durch den grauen Audi die Unfallursache waren, bittet die Verkehrspolizei Fürstenfeldbruck unter (089) 891180 um Meldung eventueller Zeugen.

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Angetrunken und mit Drogen im Auto
Mit alkoholisierten Autofahrern hat die Polizei Dießen häufiger zu tun. Zwei Fälle am Wochenende stechen jedoch heraus.
Angetrunken und mit Drogen im Auto
Radfahrer bei Sturz schwer verletzt
Eine Radltour in den Landkreis Starnberg endete am Samstag für einen Münchner mit einem schweren Unfall.
Radfahrer bei Sturz schwer verletzt
Ein Verletzter bei Prügelei: Schlichter angegriffen
Bei einer Schlägerei auf dem Starnberger Kirchplatz ist 24-Jähriger verletzt worden. Einen Täter kennt die Polizei bereits.
Ein Verletzter bei Prügelei: Schlichter angegriffen
Trommelwirbel für Super-Laufergebnis
Einmal bis nach Afrika sind die Pöckinger Grundschüler bei ihrem Spendenlauf gerannt. Fürs Ergebnis gab es lautstarke Anerkennung.
Trommelwirbel für Super-Laufergebnis

Kommentare