+
Einmal durch den Wörthsee: Die Gewinner Miriam Zeidler und Jochen Stelzer (vorne) mit Dirk Schneider, Maximilian Krumm, Rotary-Präsident Andreas Koschlig, Gabriele Metin (Trostpreis), Heide Reinecke-Najah und Christine Steiert (hinten v. l.). 

Rotary Club

Großer Zulauf beim Wörthsee-Schwimmen

Miriam Zeidler aus Hechendorf und Jochen Stelzer aus Eichenau waren die schnellsten Schwimmer beim Wörthsee-Schwimmen des Rotary Club Wörthsee und haben am Wochenende ihren Titel aus dem Vorjahr verteidigt.

Wörthsee –  Stelzer legte die einen Kilometer lange Strecke von der Rossschwemme bis zum Badeplatz Seepromenade/Birkenweg in 12:22 Minuten zurück, Zeidler benötigte 14:52 Minuten.

Bei den Herren belegte Maximilian Krumm (12:26) aus Wörthsee den zweiten und Dirk Schneider (14:00) aus Fürstenfeldbruck den dritten Platz. Bei den Damen schafften es Abbie Casper (18:40) aus München und Heide Reinecke-Najah (19:07) aus Germering aufs Stockerl.

Zum 7. Mal hat der Rotary Club das Wörthseeschwimmen ausgerichtet, bei sonnigem, aber kühlem Wetter stürzten sich diesmal 42 Schwimmer in die Fluten des Wörthsees – und damit fast doppelt so viele wie im Vorjahr. Rotary-Präsident Andreas Koschlig freute sich über die hohe Beteiligung und dankte der Wasserwacht und den Sponsoren. Um die Sicherheit der Schwimmer kümmerte sich die Wasserwacht Wörthsee, unterstützt durch ein Boot der örtlichen Feuerwehr, die die Teilnehmer mit Booten und Rettungsschwimmern begleitete.

Der Erlös der Veranstaltung kommt der Weiterentwicklung und Pflege des Rundwanderwegs um den Wörthsee sowie der Wasserwacht zu Gute. 

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Beim Ausparken Auto angefahren: Polizei sucht Zeugen
Zwei Hinweise gibt es auf einen unbekannten Autofahrer, der am Dienstagmorgen auf der Kirchenstraße in Tutzing ein Auto angefahren hat. Aber die beiden passen nicht …
Beim Ausparken Auto angefahren: Polizei sucht Zeugen
Tiefgarage am Centrum: Eigentümer drückt auf die Tube
Nach dem Verkauf der Ladenpassage im Centrum arbeitet der Eigentümer nun mit Hochdruck an der Veräußerung der Tiefgarage. Ob die Stadt dabei zum Zug kommt, ist unklar.
Tiefgarage am Centrum: Eigentümer drückt auf die Tube
Hoher Schaden in Tiefgarage
Unfallflucht mit hohem Schaden: Beim Ausparken hat ein Autofahrer die komplette Seite eines anderen Pkw demoliert.
Hoher Schaden in Tiefgarage
Diebstahl in Gilching: Wer kennt diesen Mann?
Mit einem Fahndungsfoto sucht die Germeringer Polizei nach einem Mann, der mit gestohlenen Karten in Gilching Geld abhob. 
Diebstahl in Gilching: Wer kennt diesen Mann?

Kommentare