Am Bahnhof Nord

Zwei Autos aufgebrochen

Starnberg - Unbekannte haben am Wochenende zwei geparkte Fahrzeuge im Bereich des Starnberger Bahnhofs Nord geplündert. Der Schaden ist viel höher als der Beutewert.

Auf geparkte Autos am Starnberger Bahnhof Nord hatte es ein Unbekannter am Wochenende abgesehen. Auf dem Parkdeck zertrümmerte er eine Seitenscheibe am Skoda einer 26-Jährigen aus Pähl, fand aber nur zehn Euro Münzgeld im Wagen. Der Schaden ist viel höher: rund 300 Euro. Ebenfalls am Wochenende wurde eine Scheibe eines Taxis am Hans-Zellner-Weg gleich nebenan eingeschlagen. Beute machte der Dieb laut Polizei dort nicht – der Schaden: rund 200 Euro. 

Zeugen werden gebeten, sich unter (0 81 51) 36 40 bei der Inspektion zu melden.

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Ex stiehlt Schmuck und Elektrogeräte
Das war eine junge Gautingerin ein Beziehungsaus mit unschönen Nebenwirkungen. Die Polizei ermittelt.
Ex stiehlt Schmuck und Elektrogeräte
Er ist auf Hilfe angewiesen:  Schule verweigert Bub (12) den Zutritt - „Abgefangen wie Verbrecher“
Als die Schulbegleitung erkrankt, wird dem 12-jährigen Elias der Zutritt verweigert. Die Regierung gibt der Schule recht für ihr Handeln.
Er ist auf Hilfe angewiesen:  Schule verweigert Bub (12) den Zutritt - „Abgefangen wie Verbrecher“
Schwerkranke Frau bekommt von Jobcenter nur 4,24 Euro im Monat: Betreuer mit drastischen Schritten
Keine fünf Euro bekommt eine psychisch und körperlich kranke Starnbergerin vom Jobcenter. Der Fall zeigt auf dramatische Weise, wie jemand durch das Sozialsystem fallen …
Schwerkranke Frau bekommt von Jobcenter nur 4,24 Euro im Monat: Betreuer mit drastischen Schritten
Jesuskind in irisierendem Glanz
Der Kulturverein Garatshausen zeigt zur Adventszeit wieder seine Krippe aus dem 19. Jahrhundert in der Marienkapelle. Die Figuren sind besonders schön, weil sie frisch …
Jesuskind in irisierendem Glanz

Kommentare