Am Bahnhof Nord

Zwei Autos aufgebrochen

Starnberg - Unbekannte haben am Wochenende zwei geparkte Fahrzeuge im Bereich des Starnberger Bahnhofs Nord geplündert. Der Schaden ist viel höher als der Beutewert.

Auf geparkte Autos am Starnberger Bahnhof Nord hatte es ein Unbekannter am Wochenende abgesehen. Auf dem Parkdeck zertrümmerte er eine Seitenscheibe am Skoda einer 26-Jährigen aus Pähl, fand aber nur zehn Euro Münzgeld im Wagen. Der Schaden ist viel höher: rund 300 Euro. Ebenfalls am Wochenende wurde eine Scheibe eines Taxis am Hans-Zellner-Weg gleich nebenan eingeschlagen. Beute machte der Dieb laut Polizei dort nicht – der Schaden: rund 200 Euro. 

Zeugen werden gebeten, sich unter (0 81 51) 36 40 bei der Inspektion zu melden.

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Angetrunken und mit Drogen im Auto
Mit alkoholisierten Autofahrern hat die Polizei Dießen häufiger zu tun. Zwei Fälle am Wochenende stechen jedoch heraus.
Angetrunken und mit Drogen im Auto
Radfahrer bei Sturz schwer verletzt
Eine Radltour in den Landkreis Starnberg endete am Samstag für einen Münchner mit einem schweren Unfall.
Radfahrer bei Sturz schwer verletzt
Ein Verletzter bei Prügelei: Schlichter angegriffen
Bei einer Schlägerei auf dem Starnberger Kirchplatz ist 24-Jähriger verletzt worden. Einen Täter kennt die Polizei bereits.
Ein Verletzter bei Prügelei: Schlichter angegriffen
Trommelwirbel für Super-Laufergebnis
Einmal bis nach Afrika sind die Pöckinger Grundschüler bei ihrem Spendenlauf gerannt. Fürs Ergebnis gab es lautstarke Anerkennung.
Trommelwirbel für Super-Laufergebnis

Kommentare