Polizeibericht

Einmal übersehen, einmal verbremst

Gauting - Zwei Radler sind bei Unfällen in Gauting verletzt worden. 

Wie die Polizei mitteilte, ereignete sich der erste Unfall am Freitag gegen 9.45 Uhr an der Münchner Straße in Gauting. Ein 51-jähriger Bauarbeiter hatte die Straße im Bereich der Baustelle überqueren wollen und dabei einen von links kommenden 32-jährigen Radler übersehen. Der Radler touchierte den Fußgänger mit der linken Schulter und stürzte. Dabei erlitt er eine Schädel- und Jochbeinfraktur. Er musste ins Klinikum Großhadern gebracht werden. Am Samstag verbremste sich eine 46-jährige Radlerin, die gegen 17 Uhr auf der Bahnhofstraße in Richtung Hauptplatz unterwegs war. Sie war offensichtlich zu schnell unterwegs gewesen und stürzte, als sie nach links abbiegen wollte. Die Frau trug keinen Helm und erlitt Platzwunden an Kinn und der Oberlippe.

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Grüne sehen „Jahrhundertchance für Starnberg“
Die Rathaus-Grünen nehmen beim Jahresgespräch zum für sie bedeutendsten Thema Stellung. 
Grüne sehen „Jahrhundertchance für Starnberg“
Hermann Geiger bewahrt die „Harmonie“
25 Jahre hatte Klaus Schliefer den Männergesangverein „Harmonie“ Unterbrunn geführt. Jetzt hängte er sein Amt als Vorsitzender an den Nagel. Damit der Verein nicht …
Hermann Geiger bewahrt die „Harmonie“
„Die Leute unterstellen uns Unwissenheit“
Der Bauernverband lädt zum Stallgespräch: Wie ist es eigentlich um das Verhältnis zwischen Bevölkerung und Landwirten bestellt?
„Die Leute unterstellen uns Unwissenheit“
Landkreis-SPD: So denkt sie über die GroKo
Die SPD-Kreisvorsitzende Julia Ney spricht über die am Sonntag anstehende Entscheidung.
Landkreis-SPD: So denkt sie über die GroKo

Kommentare